VG-Wort Pixel

Video Djokovic muss Australien verlassen

Niederlage für Novak Djokovic. Die Nummer Eins der Tennis-Weltrangliste muss nach einem tagelangen Hin und Her endgültig Australien verlassen. Das hat ein Bundesgericht in Australien am Sonntag entschieden. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, hieß es in der Bekanntgabe der drei Richter. Die Begründung solle frühestens am Montag erfolgen. Und gegen das Urteil können beide Seiten keine Rechtsmittel einlegen. Damit finden die Australian Open, die am Montag beginnen, ohne den Titelverteidiger statt. Djokovic erklärte, er sei „extrem enttäuscht" von der Entscheidung des Gerichts. Er werde diese jedoch respektieren und mit den Behörden kooperieren. Das Visum des 34-jährigen nicht gegen Covid-19 geimpften Serben war am Freitag durch den Einwanderungsminister Alex Hawke annulliert worden. Er begründete dies mit einem öffentlichen Interesse Australiens und dem Gesundheitsschutz. Nach Australien dürfen laut Bundesgesetz zurzeit nur geimpfte Personen einreisen.
Mehr
Tennis-Star Novak Djokovic verliert vor australischem Gericht im Visum-Streit.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker