VG-Wort Pixel

Video Endlich wieder Party!

Es sind Bilder fast wie aus Zeiten vor Pandemie und Lockdown. Nach 15 Monaten konnten Partylustige in Barcelona am Wochenende wieder auf die Piste gehen. Denn endlich durften am Sonntag die Nachtclubs der katalanischen Metropole ihre Türen für Besucher öffnen. Diese Gäste zeigten sich begeistert. "Ja, wir sind froh, wir sind so lange zu Hause geblieben, es ist toll, wieder hier zu sein. Endlich ist der Sommer da." "Wir würden gern länger bleiben, aber das ist in Ordnung. Besser wäre, wenn wir bis sechs oder sieben Uhr feiern könnten." Denn vorerst müssen die Clubs um halb vier Uhr morgens schließen. In den Innenräumen gilt Maskenpflicht, die Gäste müssen sich registrieren. Den Betreibern wurde auferlegt, die Auslastung der Clubs auf 50 Prozent zu beschränken. Marcel Bimbela ist Sprecher eines bekannten Nachtclubs in Barcelona und wirft einen Blick zurück auf eine lange Durststrecke. "Das war dramatisch, sehr hart für uns alle. Die Clubs mussten ja als erstes schließen und durften als Letzte wieder öffnen. Stellen Sie sich vor, wie hart das war." Die Betreiber der Nachtclubs in Barcelona hoffen nun, dass die Infektionszahlen noch weiter zurückgehen und ein freierer, finanziell lukrativer Sommer bevorsteht.
Mehr
Mehr als ein Jahr blieben die Nachtclubs in Barcelona geschlossen. Jetzt dürfen die Gäste wiederkommen - allerdings unter Auflagen.

Wissenscommunity


Newsticker