VG-Wort Pixel

Video Tornado pflügt durch Wohnsiedlung

Eine Spur der Verwüstung in einem Vorort von Chicago. Nach Angaben des National Weather Service haben schwere Stürme die Gegend im US-Bundesstaat Illinois heimgesucht. Es habe sich um einen "extrem großen und extrem gefährlichen Tornado" gehandelt, wie es hieß. Mehr als 20.000 Haushalte waren vorübergehend ohne Strom, wie ein örtlicher Energieversorger mitteilte. Ein Dutzend Häuser wurden beschädigt, mehrere Menschen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wie ein örtliches Nachrichtenportal berichtete, kam es vielerorts zu Brüchen in Gasleitungen.
Mehr
Bereits am Wochenende richtete ein Sturm in einem Vorort von Chicago erheblichen Schaden an. Mehrere Menschen wurden in Krankenhäusern versorgt.

Wissenscommunity


Newsticker