VG-Wort Pixel

Video TV-Duell: Moderatorin fällt in Ohnmacht

STORY: Es passierte beim zweiten TV-Duelle um die Nachfolge von Boris Johnson als britischer Premierminister. Außenministerin Liz Truss und Ex-Finanzminister Rishi Sunak hatten etwa 30 Minuten gestritten, als es im Studio einen lauten Knall gab. Truss, auf die zu diesem Zeitpunkt die Kamera gerichtet war, reagierte entsetzt. Moderatorin Kate McCann war in Ohnmacht gefallen. Die Sendung wurde unterbrochen. Der britische Sender TalkTV teilte später mit, McCann gehe es gut. Auf medizinischen Rat hin werde das Duell nicht fortgesetzt. Auch den beiden Kandidaten gehe es gut. Beide seien noch im Studio geblieben und würden sich mit den zur Debatte eingeladenen Leserinnen und Lesern der Sun unterhalten. Sunak bedankte sich für die - so wörtlich - großartige Debatte und schrieb auf Twitter, es sei gut zu hören, dass McCann sich schon wieder erhole. Truss bedauerte den Abbruch des Duells und twitterte, sie sei erleichtert zu hören, dass es McCann gut gehe.
Mehr
Ein TV-Duell der beiden Kandidaten für die Nachfolge des scheidenden britischen Premierministers Boris Johnson ist nach einem medizinischen Notfall abgebrochen worden.

Mehr zum Thema



Newsticker