HOME

Urteil zu britischer Parlaments-Zwangspause erwartet

London - Das oberste britische Gericht will vermutlich heute eine Entscheidung zu der von Premierminister Boris Johnson auferlegten Zwangspause des Parlaments treffen. Die elf Richter des Supreme Courts müssen entscheiden, ob sie in den Streit zwischen Parlament und Regierung eingreifen. Falls sie diesen Weg wählen, stünde ein Urteil darüber an, ob Johnson gegen das Gesetz verstoßen hat, als er bei Königin Elizabeth II. eine fünfwöchige Parlamentspause erwirkte.

David Cameron, der frühere Premierminister von Großbritannien

Kurioser Versprecher

Und dann hat der britische Ex-Premier Cameron seinen Fernseher "angeschissen"

Klägerin Gina Miller bei der Ankunft am Gericht

Gerichtsurteil über Parlaments-Zwangspause für Anfang kommender Woche geplant

Pro-Brexit-Demonstrant

Ringen um Backstop

Brexit-Zoff: London übermittelt erstmals Papiere an Brüssel

Der finnische Regierungschef Antti Rinne

Finnischer Regierungschef Rinne setzt London im Brexit-Ringen Frist

Boris Johnson

Kritik an Gesundheitssystem

Wütender Vater beschimpft Boris Johnson bei Krankenhausbesuch

Damit auch bei einem No-Deal-Brexit die Gläser voll bleiben, füllen britische Alkohol-Importeure vorzeitig ihre Lager

Drohendes Grenzchaos

Angst vor No-Deal-Brexit: Britische Importeure horten schon mal Alkohol für Weihnachten

Parlamentspause: Regierung hält Gericht nicht für zuständig

EU-Parlament - Brexit

«Spiel mit dem Feuer»

Bei Brexit denkt deutsche Industrie an Schadensbegrenzung

Plenum des EU-Parlaments

Juncker: Risiko eines chaotischen Brexit ist "sehr real"

Beispielloser Rechtsstreit um Parlamentspause in London

Der damals amtierende britische Premierminister David Cameron vor der Downing Street 10

Britischer Ex-Premierminister

David Cameron bricht sein Schweigen – und rechnet auf 752 Seiten ab

Johnson am Montag in Luxemburg

Oberstes Gericht Großbritanniens beschäftigt sich mit Zwangspause fürs Parlament

Prozess zu Zwangspause des britischen Parlaments gestartet

"Supreme Court"

Oberstes Gericht in London

Supreme Court beginnt Anhörung zur Parlamentszwangspause

Oberstes Gericht befindet über Johnsons Handeln

Oberstes Gericht Großbritanniens beschäftigt sich mit Zwangspause fürs Parlament

Anhörung zu Parlamentszwangspause vor Supreme Court

Der britische Premier wird in Luxemburg ausgebuht und erscheint dann einfach nicht zum Medienstatement vor dem aufgebauten Mikrofon.

Wegen Brexit-Streit

Boris Johnson wird in Luxemburg ausgebuht – und lässt Pressekonferenz sausen

Boris Johnson (l.) und Jean-Claude Juncker bei einem Treffen in Luxemburg

Brexit-Treffen ohne Durchbruch

Boris Johnsons sagt Pressekonferenz ab – wegen des Lärms

Juncker nach Brexit-Treffen: Noch immer keine Vorschläge

Johnson und Juncker bei Treffen in Luxemburg

EU: Bisher keine umsetzbaren Brexit-Vorschläge von Johnson

Juncker und Johnson in Luxemburg

Juncker zeigt sich bei Brexit-Treffen mit Johnson "vorsichtig optimistisch"

Johnson will Brexit-Deal mit der EU: Wir können das schaffen

Mark Ruffalo

Brexit-Drama

Hulk-Vergleich: Filmstar Mark Ruffalo liest Boris Johnson die Leviten