VG-Wort Pixel

Video Ukrainische Armee meldet Einnahme von Lyman

STORY: Die ukrainische Armee hat nach eigenen Angaben die Kontrolle über Lyman zurückerobert. Am Samstag veröffentlichte Videos sollen Soldaten in der strategisch wichtigen Stadt in der Ostukraine zeigen. Russland hatte Lyman im Mai eingenommen und seitdem zu einem militärischen Zentrum ausgebaut. In einer Erklärung des russischen Verteidigungsministeriums hieß es, man habe dem Feind durch massiven Beschuss schwere Verluste zugefügt. Trotzdem sei dieser militärisch "signifikant überlegen" gewesen. Um einer drohenden Einkreisung zu entgehen, seien die Soldaten abgezogen worden. Dagegen hatte ein Sprecher der ukrainischen Streitkräfte erklärt, die russische Gruppe in der Umgebung von Lyman sei umzingelt. Die Einnahme der Stadt wäre der größte Sieg der Ukraine auf dem Schlachtfeld seit der Gegenoffensive in der Region Charkiw im vergangenen Monat. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj versprach weitere schnelle Erfolge. "In der vergangenen Woche hat die Zahl der ukrainischen Flaggen im Donbass zugenommen. In einer Woche werden es noch mehr sein", sagte er in einer abendlichen Videoansprache. Der Machthaber der russischen Teilrepublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, kritisierte auf Telegram den für Lyman verantwortlichen russischen Befehlshaber. Zugleich rief er dazu auf, den Einsatz von Atomwaffen in der Ukraine zu prüfen.
Mehr
Die Einnahme der strategisch wichtigen Stadt wäre der größte Sieg der Ukraine seit ihrer Gegenoffensive in der Region Charkiw im vergangenen Monat.

Mehr zum Thema

Newsticker