HOME

Wegen Eigenbedarfs: Vermieter kündigt einer 103-Jährigen

Ein kaltherziger Vermieter hat in Stuttgart einer 103 Jahre alten Frau wegen Eigenbedarfs gekündigt. Die Frau ist schwerbehindert und lebt seit 50 Jahren in der umkämpften Wohnung.

Ein Stuttgarter Vermieter hat einer 103 Jahre alten schwerbehinderten Frau wegen Eigenbedarfs gekündigt. Der baden-württembergische Mieterverein ist empört und will das auf keinen Fall hinnehmen. Der Vereinsvorsitzende Rolf Gaßmann sprach von einem besonders schlimmen Fall in einer Entwicklung, die für die Gesellschaft immer wichtiger werde. "Viele Menschen wollen in ihren Wohnungen alt werden", sagte Gaßmann am Donnerstag in Stuttgart. Deshalb werde der Verein die Frau und ihren 65 Jahre alten Sohn, der mit ihr zusammenwohnt und sie pflegt, durch alle juristischen Instanzen unterstützen.

Der Vermieter habe die Kündigung damit begründet, dass er selbst in seine Eigentumswohnung einziehen wolle, sagte Gaßmann und bestätigte einen Bericht der "Stuttgarter Zeitung". Die alte Frau wohne aber seit 50 Jahren in der ehemaligen Dienstwohnung im Gerichtsviertel der Landeshauptstadt. Gaßmann sagte: "Die Gesellschaft muss sich dem Problem stellen, zumal es auch keinen besonderen rechtlichen Schutz für hochbetagte Mieter gibt."

Der Mieterverein sieht gute Chancen dafür, dass die hochbetagte Dame nicht ausziehen muss. Das Alter, die Pflegebedürftigkeit und die Mietzeit dürften als Sozialgründe schwerer wiegen als der Eigenbedarf. Gaßmann sagte: "Der Sohn hat uns gesagt, dass seine Mutter von der Kündigung noch nichts weiß. Er befürchtet, dass sie diese Nachricht nicht überleben würde." Zudem habe der Vermieter die Wohnung erst vor einigen Jahren gekauft "mit dem Wissen, dass dort eine alte Mieterin wohnt und wohl in der Hoffnung, dass sich das Mietproblem auf natürlichem Wege löst", wie Gaßmann der Zeitung erläuterte.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?