HOME

Washington: Nebengebäude vom Weißen Haus in Flammen

Schock in der US- Hauptstadt: Dicker Qualm kam aus dem Weißen Haus und versetzte Passanten in Angst. Für sie war nicht erkennbar, dass der Rauch aus dem Nebengebäude kam. Dieses wurde rechtzeitig evakuiert, sodass niemand zu Schaden kam.

Ein Brand in einem Gebäude direkt neben dem Weißen Haus in Washington hat für Aufregung gesorgt. Aus einem Fenster im ersten Stock des drang dichter Rauch, wie Augenzeugen berichteten. In diesem Teil des Gebäudes ist auch das Empfangsbüro von Vize-Präsident Dick Cheney. Als der Brand ausbrach befand sich der Vize-Päräsident allerdings in seinem Arbeitsbüro im Westflügel des Weißen Hauses.

Kurzschluss als Brandursache

Von der Straße aus waren Flammen zu sehen. Ein Feuerwehrsprecher sagte, es sei niemand verletzt worden. Löschtrupps seien schnell zur Stelle gewesen und hätten den Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Nach ersten Berichten soll ein Kurzschluss das Feuer ausgelöst haben.

Themen in diesem Artikel