HOME

Weltrekorde: Tausende spielen gleichzeitig Schach

In Mexiko fand schon zum zweiten Mal ein kurioser Rekordversuch statt: Es geht darum, möglichst viele Menschen an einem Ort zum Schachspielen zu versammeln. 13.000 Menschen beugten sich auf dem Zócalo in Mexiko-Stadt gleichzeitig über die Bretter.

Mehr als 13.000 Schachfreunde haben in Mexiko-Stadt einen neuen Weltrekord im gleichzeitigen Schachspiel an einem Ort aufgestellt. Die Teilnehmer spielten an Tischen, die in 64 Blöcken wie ein riesiges Schachbrett angeordnet waren.

Über eine Großbildleinwand teilten die Veranstalter mit, dass der bisherige Rekord, aufgestellt im vergangenen Jahr von 12.388 Menschen in der mexikanischen Stadt Pachuca, übertroffen worden sei. Die endgültige Bestätigung durch das Guinness-Buch der Rekorde steht aber noch aus.

An dem Schachfest nahmen auch prominente Spieler wie der ehemalige Weltmeister Anatoli Karpow teil. "Das ist fantastisch", sagte Karpow. Es sei wichtig, dass all diese begabten jungen Spieler eine Chance erhielten, sich im Schach weiter zu verbessern. Ausgerichtet wurde das Schachfest von der Stadt und dem Kulturzentrum El Juglar.

AP / AP
Themen in diesem Artikel