HOME

Gruseliger Besuch aus der Tiefsee: Strandbesucher entdeckt seltenen Kannibalenfisch

Eigentlich leben die räuberischen Lanzenfische weit draußen im offenen Meer. Ein Exemplar tauchte nun am Strand North Carolinas auf. Das Tier lebte noch, war aber offenbar etwas orientierungslos.

Ein Lanzenfisch überraschte die Strandbesucher in North Carolina

Ein Lanzenfisch überraschte die Strandbesucher in North Carolina

Ein ungewöhnlicher Strandbesucher ist an der Küste North Carolinas aufgetaucht. Bei dem Raubfisch mit dem spektakulären Maul handelt es sich wohl um einen Lanzenfisch, der eigentlich weit draußen im Ozean nach Opfern sucht und dementsprechend selten gesichtet wird. Der Seeräuber, der in großen Tiefen zuhause ist, wurde lebend angeschwemmt und vom Finder wieder im Wasser ausgesetzt - allerdings nicht ohne dieses Foto zu schießen.

Lanzenfische können eine Länge von mehr als zwei Metern erreichen und sind dafür bekannt, auch mal einen Artgenossen zu verspeisen. Der Angelclub Jennette's Pier im Ort Nags Head veröffentlichte das spektakuläre Foto auf seiner Webseite. Lanzenfische gelten als ungenießbar und werden daher nicht gezielt gefischt.

bak
Themen in diesem Artikel