HOME

Untersuchungsbericht: "Großes Sicherheitsproblem" bei A380-Triebwerken

Die gefährliche Triebwerkspanne an einem Qantas-Airbus A380 war offenbar kein zufälliges Unglück. Bei einer Untersuchung stellte die australische Flugsicherheit ein grundlegendes "großes Sicherheitsproblem" fest. Den Hersteller Rolls-Royce hat Qantas inzwischen verklagt.

Die australische Luftsicherheitsbehörde ATSB hat vor einem möglichen Herstellungsfehler bei Triebwerken in einigen A380-Maschinen gewarnt. Ein potenzieller Defekt bei einer Ölschlauchverbindung könnte Ermüdungsrisse, Öllecks und möglicherweise Triebwerksversagen zur Folge haben, hieß es in einem am Donnerstag veröffentlichten Untersuchungsbericht der Behörde. In dem Bericht sprechen die Ermittler von einem "großen Sicherheitsproblem", dass zu "einem katastrophalen Triebwerksausfall" führen könnte. Betroffen seien von Rolls-Royce hergestellte Triebwerke, die in 20 A380-Flugzeugen eingebaut sind.

Es sollten nun neue Sicherheitstests an den Superjumbos durchgeführt werden, die mit den untersuchten Trent-900-Triebwerken ausgestattet seien, hieß es weiter. Die Sicherheitsempfehlung sei das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem Triebwerkshersteller Rolls Royce, sagte ein ATSB-Sprecher. Das Sicherheitsproblem sei für ausreichend wichtig gehalten worden, um die einzelnen Parteien, die mit den entsprechenden Triebwerken arbeiteten, sofort darauf aufmerksam zu machen.

Qantas reicht Klage gegen Rolls Royce ein

Nach Bekanntwerden des Untersuchungsberichtes teilte die australische Fluggesellschaft Qantas mit, gegen Rolls-Royce rechtliche Schritte einzuleiten. Im Triebwerk eines Superjumbos der Airline hatte es im vergangenen Monat eine Explosion gegeben, der A380 musste notlanden. Qantas reichte am Donnerstag eine Klagebegründung bei einem australischen Bundesgericht in Sydney ein, die ihm weitere juristische Maßnahmen gegen den Triebwerkhersteller ermöglichen. Qantas-Chef Alan Joyce sagte, seine Fluggesellschaft werde Schadenersatz für den Zwischenfall vom 4. November verlangen.

dho/DAPD/AFP

Wissenscommunity