HOME
Erprobung Bentley Bentayga 2021

Erprobung Bentley Bentayga 2021

Unter Erfolgsdruck

Die Neuauflage des Bentley Bentayga sorgt für jede Menge Druck bei den Verantwortlichen aus der Entwicklung. Aktuell ist fast jeder zweite verkaufte Bentley ein Bentayga - da muss zweite Generation sitzen. Wir waren bei der finalen Erprobung in Südafrika dabei.

Die Luftfahrtbranche ist in eine schwere Krise geraten

Rolls-Royce plant Abbau tausender Stellen

In ihrer Jugend war die selbstbewusste Anne die Rebellin der Familie

Royals

Prinzessin Anne gibt seltenes Interview – und äußert sich auch zu Harry und Meghan

Luxus-Brexit

Bentley Mulsanne

Bentley Mulsanne wird eingestellt

Luxus-Brexit

Julia Grosz (Franziska Weisz) muss im "Tatort: Die goldene Zeit" auf dem Kiez ermitteln

Franziska Weisz

Sie findet die Reeperbahn schrecklich

Kabel

//Das Asservat

Die Spur am Kabel

Crime Plus Logo
Rolls Royce pant vorrangig die Grundstücke von alten Atomanlagen für die neuen Reaktoren zu nutzen.

Großbritannien

Renaissance der Atomkraft - Rolls Royce will mindestens 15 Mini-Reaktoren bauen

Von Gernot Kramper
Neue Autos am Hafen in Emden

Deutsche Autobauer erzielen Rekordabsätze

Der Regenbogen Porsche spielte auch im Film Car Napping eine Hauptrolle

Rainer Buchmann

Visionärer Paradiesvogel

Rolls-Royce Cullinan Black Badge

Fahrbericht: Rolls-Royce Cullinan Black Badge

Sternenhimmel

Sternenhimmel

Dieses 5.700 PS Monster hört auf den Namen "Iwan"

Essen Motorshow 2019

Hier, wo der Hubraum noch zählt

Audi

Guangzhou Motorshow 2019

Gigantische Regionalmesse

Mercedes Maybach GLS 600

Mercedes Mabach GLS 600

Hoch zu Roß

Mitglieder der Gruppe „Urban Exploration“ auf einem Hügel über Hongkong

Hintergrund der Proteste

Hongkong – die zerrissene Stadt

Stern Plus Logo
Stern-Klassiker

Sannyasins

Zu Gast beim Guru - das erlebten stern-Reporter 1980 bei Baghwhan in Poona

Stern Plus Logo
König Mswati III. (M.) mit den Männern seiner Entourage bzw. seiner traditionellen Sicherheitseskorte

Monarch Mswati III.

König von Swasiland kauft 19 Rolls-Royce und 120 BMW, während sein Volk hungert

Rolls-Royce Cullinan Black Badge

Rolls-Royce Cullinan Black Badge

Halloween auf Rädern

Bentley Flying Spur 6.0 W12

Neues Modell

Porsche Panamera auf britisch: Bentleys Flying Spur überzeugt mit Technik und Design

Thyssenkrupp-Zentrale in Essen

Thyssenkrupp steigt aus dem Dax ab

Mercedes GLS 580

Mercedes GLS 580 / 400d

Weg ins Glück

New Bentley Flying Spur 2020

Bentley Flying Spur W12

Die S-Klasse im Blick

Oldtimer-Treffen

Concorso d'Eleganza - Show der Oldtimer und Eitelkeiten

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?