VG-Wort Pixel

Gianluigi Donnarumma verlässt Italien-Quartier offenbar für Medizincheck bei PSG

Gianluigi Donnarumma PSG
Gianluigi Donnarumma PSG
© Getty Images
Dass Gianluigi Donnarumma Milan verlässt, ist bereits klar. Nun absolviert der Italien-Keeper offenbar seinen Medizincheck mit PSG.

Torhüter Gianluigi Donnarumma hat das Teamquartier der italienischen Nationalmannschaft am Montagvormittag einen Tag nach dem 1:0 gegen Wales bei der EM 2021 und dem damit verbundenen Achtelfinaleinzug verlassen. Laut Tuttomercatoweb machte er sich auf den Weg, um den Medizincheck bei Paris Saint-Germain zu absolvieren.

Donnarumma, dessen Vertrag bei Milan Ende Juni ausläuft, würde damit ablösefrei in die Ligue 1 zu PSG wechseln - eine offizielle Bestätigung des französischen Vizemeisters steht noch aus. Laut Gazzetta dello Sport unterschreibt der 22-Jährige bis 2026, soll rund zehn Millionen Euro jährlich verdienen.

PSG: Was passiert mit Keylor Navas?

In den vergangenen Jahren war Keylor Navas bei PSG die Nummer Eins. Der 34-Jährige hatte seinen Vertrag erst im April bis 2024 verlängert. Donnarumma war auch bei Juventus Turin als Nachfolger von Klub-Ikone Gianluigi Buffon im Gespräch gewesen.

Milans Sportdirektor Paolo Maldini hatte unlängst bereits den Abschied des Keepers bestätigt. "Unsere Wege trennen sich, ich kann ihm nur das Beste wünschen", sagte Maldini. Als Ersatz für Donnarumma verpflichtete die AC Mailand bereits für 15 Millionen Euro Mike Maignan (25) vom neuen französischen Meister OSC Lille.

Goal

Wissenscommunity


Newsticker