VG-Wort Pixel

Uefa Champions League-Auslosung Robert Lewandowski ist Fußballer des Jahres, das sind die deutschen Gruppengegner

Im roten Bayern-Dress steht Robert Lewandowski auf dem Platz und jubelt mit den Händen vor der Brust
Robert Lewandowski ist Europas Fußballer des Jahres
© Attila Kisbenedek/Pool
Machbare Gruppen für FC Bayern und Borussia Dortmund, schwere Lose für RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach - so lautet das Fazit der Champions-League-Auslosung. Robert Lewandowski wurde zum Spieler des Jahres gekürt, Hansi Flick zum besten Trainer.

Die schweizerischen Nyon ist die Gruppenphase der Champions League ausgelost worden. Der FC Bayern bekommt es bei seiner Mission Titelverteidigung in der Champions-League-Gruppenphase mit Atlético Madrid, RB Salzburg und Lokomotive Moskau zu tun. Auch Vizemeister Borussia Dortmund erwischte eine machbare Gruppe. Der russische Meister Zenit St. Petersburg, Lazio Rom und der FC Brügge heißen die Gegner. Deutlich schwieriger wird es für Halbfinalist RB Leipzig, der wieder auf Vorjahresfinalist Paris sowie Manchester United und Istanbul Basaksehir trifft. Eine harte Gruppe hat Borussia Mönchengladbach erwischt. Den Gladbachern wurden  bekamen  Rekordgewinner Real Madrid, den ukrainischen Meister Schachtjor Donezk und Inter Mailand zugelost.

Neben der Auslosung räumte der FC Bayern noch mehr Titel ab: Robert Lewandwoski wurde zu Europas Fußballer des Jahres gekürt, bei den Trainern gewann Hansi Flick.

Live Blog

Die Auslosung im Liveblog zum Nachlesen

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Wir verabschieden uns damit aus Nyon und wünschen Ihnen noch einen angenehmen Abend. Machen Sie es gut und auf Wiedersehen!

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Warum hat Lewandowski gewonnen? Hier ein paar Daten: In allen drei Wettbewerben hat Lewandowski 55 Tore in der Saison geschossen. Er ist Torschützenkönig in der Bundesliga (34 Tore) und in der Champions League (15). Und er hat mit dem FC Bayern fünf Titel geholt in diesem Jahr.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Lewandowski ist sichtlich berührt auf der Bühne.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Gratulation, er hat es sich verdient.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Jaaaaaa. Robert Lewandowski ist Europas Fußballer des Jahres.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Und erhält jetzt Lewandowski den Titel? Er muss sich gegen De Bruyne und Neuer durchsetzen...

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Europas Fußballerin des Jahres ist Pernille Harder vom FC Chelsea. Die Wahl war erwartet worden.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Flick trägt übrigens auch eine Krawatte, und keine Fliege wie Individualist Lewandowski.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Und tada: Hansi Flick ist Europas Trainer des Jahres. Gratulation!

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Es ist ein bisschen so gekommen, wie es zu erwarten war. Der FC Bayern und der BVB, gesetzt in Lostopf 1 und 2, dürfen sch über ihre Gruppe nicht beschweren. RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach, aus Lostopf 3 und 4, haben es da schon schwerer. Besonders die Gladbacher dürften viele, interessante Erfahrungen sammeln.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    In Mönchengladbach müssen sie ein wenig Luft holen: Die Gegner in Gruppe B lauten Real Madrid, Inter Mailand und Schachtjor Donezk. Das wird nicht einfach.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Leipzig hat er schwerer. Neben Paris und Manchester United wurde ihnen der türkische Meister Istanbul Başakşehir FK zugelost. Erste Einschätzung: RB ist nicht chancenlos.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Auch die BVB-Gruppe steht, und sie ist machbar: Die Gegner heißen Zenit St. Petersburg, FC Brügge und Lazio Rom.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Die Bayern-Gruppe steht: Der Titelverteidiger trifft auf Atletico, Salzburg und Lokomotive Moskau - das kann man als Losglück bezeichnen.

  • Tim Schulze
    • Tim Schulze

    Die Gruppen von Porto, Real Madrid oder Liverpool sind möglich.

tis

Wissenscommunity


Newsticker