HOME

Stern Logo WM 2010

Pulpo Paul zurück im Alltagsleben: Die Ruhe nach dem Ruhm

Es hat sich ausorakelt. Nach dem Ende der Fußball-WM in Südafrika hängt Tintenfisch Paul die Wahrsagerei an den Nagel - zumindest vorerst.

Hoffentlich fällt er durch den Entzug des weltweiten öffentlichen Interesses nicht in ein tiefes Loch: Das erfolgreiche Tintenfisch-Orakel Paul muss wieder in sein bisheriges unspektakuläres Krakenleben zurückkehren, wie das Sealife in Oberhausen am Montag mitteilte. "Paul hat die Aufmerksamkeit sehr genossen, aber nun wird er wieder seinem alten Job nachgehen, viele Besucher begeistern und den Kindern ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern", erklärte Sealife-Pressesprecherin Tanja Munzig.

Noch am Freitag hatten weltweit 600 Fernsehsender übertragen, wie Paul zunächst den Erfolg Deutschlands gegen Uruguay im Spiel um den dritten Platz der Fußball-Weltmeisterschaft richtig tippte und danach als Krönung auch noch den Endspielsieg Spaniens gegen die Niederlande richtig voraussagte. Zuvor hatte Paul bereits die vorherigen vier deutschen Siege und zwei Niederlagen richtig getippt.

Für seine Tipps bekam Paul in sein Aquarium immer zwei Behälter mit Muschelfleisch, die jeweils mit den Flaggen der gegeneinander spielenden Mannschaften gekennzeichnet waren. Sieger wurde stets die Mannschaft, aus deren Behälter sich Paul bediente.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity