Video Stierhatz in Pamplona

Montag startet im spanischen Pamplona die traditionelle Stierhatz. Eine Woche lang werden jeden Morgen sechs Kampfstiere durch die engen Gassen der Altstadt bis in die Arena gejagt, wo sie abends von den Toreros getötet werden. Hunderte waghalsige junge Männer rennen dabei vor den Tieren her. Vierzehn Teilnehmer sind seit 1924 getötet worden, Hunderte werden jedes Jahr verletzt. Tierschützer fordern ein Ende der Stierhatz.

Mehr zum Thema