HOME

AKTIENNEWS: Nike steigert Quartalsumsatz

Der amerikanische Sportschuh- und Kleidungshersteller Nike erhöhte im zweiten Geschäftsquartal 2001/2002 seinen Umsatz gegenüber der Vorjahresvergleichszeit um sechs Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar (fünf Mrd DM/2,6 Mrd Euro).

Der Gewinn stieg in dem am 30. November beendeten Dreimonatsabschnitt um acht Prozent auf 129 Millionen Dollar. Das entsprach 48 Cents je Aktie. Die Wall Street hatte nur mit 46 Cents je Aktie gerechnet. Deshalb legten die Nike-Aktien nachbörslich um 1,63 Dollar auf 55,42 Dollar zu. Nike profitierte von Kostenkontrolle und einem starken Auslandsgeschäft. Nike-Chef Philip H. Knight verwies darauf, dass die Gesellschaft den Quartalsgewinn trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen steigern konnte. Der Nike-Halbjahresumsatz erhöhte sich um zwei Prozent auf fünf Milliarden Dollar zu, während der Halbjahresgewinn mit 329 Millionen Dollar stagnierte. Die Nike-Umsätze dürften nach seinen Angaben im weiteren Jahresverlauf im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen.

Chart...

Themen in diesem Artikel