HOME

AKTIENNEWS: Tiefer Gewinneinbruch bei Deutscher Bank

Die Deutsche Bank musste im Geschäftsjahr 2001 einen deutlichen Ergebnisrückgang verbuchen.

Vor Steuern und einem kumulierten Effekt aus Änderungen der Bilanzierungsmethode wurde ein Ergebnis von 1,8 Milliarden Euro nach 6,9 Milliarden Euro im Vorjahr erzielt, hieß es in einer Pflichtmitteilung. Die massive Einbuße ist auf deutliche Rückgänge der Nettoerträge um 4,9 Milliarden Euro zurückzuführen. Das Nettoergebnis aus Wertpapieren »available for sale« ging um 2,2 Milliarden Euro zurück, außerdem wurden die Abschreibungen und Wertberichtigungen bei Private Equity und Immobilienanlagen um 1,4 Milliarden Euro erhöht. Der Jahresüberschuss vor Effekt aus Steuersatzänderung lag 2001 bei 1,4 Milliarden Euro (4,2 Mrd Euro). Das Handelsergebnis gab die Bank mit 6,031 Milliarden Euro an. Dies entspricht einem Rückgang um 1,6 Milliarden Euro. Ein Deutsche-Bank-Sprecher sagte, dass die Bank zum vierten Quartal keinen Kommentar abgibt.

Chart...