HOME

Gehaltsvergleich: So viel verdienen Chefs

Nicht jeder, der sich Chef nennt, bekommt auch ein dickes Gehalt. Eine Auswertung zeigt, wie unterschiedlich Chefposten je nach Branche bezahlt werden.

Whiskey, Zigarre und ein Gehaltsscheck, der keine Wünsche offen lässt - davon können manche Chefs nur träumen

Whiskey, Zigarre und ein Gehaltsscheck, der keine Wünsche offen lässt - davon können manche Chefs nur träumen

Getty Images

Der Chef, das ist doch der Typ (oder die Frau) mit dem dicken Gehaltsscheck - oder etwa nicht? Dass dieses Klischee nicht immer stimmt, zeigt eine Auswertung des Portals Gehalt.de. In manchen Branchen verdienen Chefs demnach trotz ihrer Führungsrolle nur ein absolutes Durchschnittsgehalt.

Insgesamt analysierte Gehalt.de die Vergütungsangaben von 3255 Führungskräften und Geschäftsführern. Vor allem in der Gastronomie und im Einzelhandel fällt die Bezahlung für Chefverhältnisse eher bescheiden aus. So verdient ein Restaurantleiter im Schnitt gerade mal 41.550 Euro, ein Küchenchef erhält 48.600 Euro und ein Filialleiter im Einzelhandel 51.400 Euro.

Zum Vergleich: Ein Versicherungsmathematiker ohne jeglichen Cheftitel verdient 71.000 Euro, ein normaler Koch allerdings nur 27.000 Euro. Wenig überraschend: Je mehr Mitarbeiter ein Chef unter sich hat, desto höher ist in der Regel auch sein Gehalt.

Leitungspositionen mit niedrigen Gehältern

Restaurantleiter

41.550 Euro

Küchenleiter/Küchenchef

48.626 Euro

Filialleiter im Einzelhandel

51.405 Euro

Heimleiter

53.417 Euro

Lagerleiter

56.336 Euro

Quelle: gehalt.de

Wer sich Geschäftsführer nennen darf, verdient den Daten zufolge deutlich mehr. Aber auch hier gibt es große Unterschiede zwischen den Branchen. Am wenigsten verdienen Geschäftsführer in den Bereichen Kultur, Bildung, Soziales sowie Hotels und Gaststätten - im Schnitt sind es um die 80.000 Euro.

Politikergehälter: Wie viel verdienen eigentlich Merkel, Trump und Co.?

Geschäftsführer-Gehälter nach Branchen: Flop 5

Kultur

78.882 Euro

Hotels und Gaststätten

79.445 Euro

Bildungsinstitutionen

79.542 Euro

Soziale Einrichtungen

81.370 Euro

Gesundheitswesen

90.278 Euro

Quelle: gehalt.de

In den bestbezahlten Branchen verdienen Geschäftsführer bis zum Dreifachen dessen. Das ganz große Geld fließt in der Finanzbranche und bei den Versicherungen: Knapp 210.000 Euro verdient ein Geschäftsführer hier im Schnitt. Je nach Unternehmensgröße können es weniger oder deutlich mehr sein: So verdient ein Geschäftsführer in einem Finanzunternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern rund 170.000 Euro, in einem Konzern mit mehr als 1000 Mitarbeitern ist es das Doppelte (rund 340.000 Euro). Ähnlich gut bezahlt sind Geschäftsführer auch in den Branchen E-Technik und Software.

Geschäftsführer-Gehälter nach Branchen: Top 5

Banken, Finanzen, Versicherung

209.716 Euro

E-Technik

208.142 Euro

Software

205.771 Euro

Maschinenbau, Pumpen, Schiffbau

188.665 Euro

Biotechnologie

160.240 Euro

Quelle: gehalt.de

Bei allen Daten handelt es sich um Bruttojahresgehälter, genannt ist jeweils der Medianwert (der mittlere Wert aller angegebenen Daten). 

Gehaltsvergleich: In diesen zehn Berufen wird man am schlechtesten bezahlt
Berufskraftfahrer

10. Berufskraftfahrer

Mittleres Brutto-Jahresgehalt (Median): 28.400 Euro

25 Prozent verdienen weniger als: 25.100 Euro

25 Prozent verdienen mehr als: 33.100 Euro

Getty Images