HOME
Donald Trump und Jeff Bezos

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Von Dicks und Pics - Hosen runter, Trump-Vergleich!

Das Boulevardblatt "National Enquirer" versucht, Amazon-Chef Jeff Bezos mit Nackt-Fotos zu erpressen und US-Präsident Trump mischt auch noch mit. Es ist eine Geschichte von Neid und Geilheit oder, um es auf den Punkt zu bringen: Eitelkeit. Eine Kolumne von Micky Beisenherz

Frau hält Geldbörse in der Hand

Barzahlung noch immer das schnellste und kostengünstigste Zahlungsmittel

Kaufverhalten

Warum die Deutschen online shoppen

Aldi- und Lidl-Konkurrenz: Der russische Discounter Mere

Günstig statt gutaussehend

Billig-Offensive aus Sibirien: Discounter Mere will Aldi und Lidl Konkurrenz machen

Einkaufen

Statistik

Schwacher Einzelhandel im Dezember

Statistik: Schwacher Einzelhandel im Dezember

Tesco

Britische Supermarktkette

Tesco streicht bis zu 9000 Stellen

Russischer Discounter öffnet in Leipzig

Mit schlichtem Design

Russischer Discounter startet in Ostdeutschland

In der Innenstadt

Attraktivität mittelmäßig

Deutschlands Innenstädte haben ein Problem

Ferkel einer Schwäbisch-Hällischen Sau

Einzelhandel führt allgemeine Haltungskennzeichnung für Fleisch ein

Huhn auf einem Hof in Bayern

Jedes zweite Hähnchen im Einzelhandel mit Durchfallerreger befallen

Einkauf im Supermarkt

Gesundheit statt Völlerei

Wie Aldi, Lidl, Rewe und Edeka mit guten Vorsätzen Geld verdienen

Einzelhandel steigert Umsatz 2018 um knapp 1,5 Prozent

Einzelhandel steigert Umsatz 2018 um knapp 1,5 Prozent

Finanztest

Kaputte Ware, Garantie, Rücksendekosten: Das sind Ihre Rechte als Käufer

Von Katharina Grimm
Belebte Ladenstraße

Einzelhandel verzeichnet Shopping-Endspurt kurz vor Weihnachten

Video

Weihnachtsgeschäft für Einzelhandel läuft schwächer

Misstrauensvotum abgewehrt: Theresa May ist vorerst gestärkt
+++ Ticker +++

News des Tages

Theresa May übersteht Putschversuch - 117 Gegenstimmen Hypothek für Brexit-Votum

Weihnachtseinkauf

HDE-Umfrage: Weihnachtsgeschäft bisher leicht unter Vorjahresniveau

Sie nennen sich "Gelbwesten" und sie protestieren in ganz Frankreich und mittlerweile auch in Nachbarländern wie hier in Belgien. Ihre Motive sind diffus - aber der Blick aufs gelbe Jersey eint. Ein Blick auf ihre Ziele.

Krawalle in Frankreich

1200 Euro Mindestrente, Erhalt von Postämtern - die Forderungen der "Gelbwesten" übersetzt

Von Andrea Ritter
Media Markt und Saturn wollen Amazon mit besonders schneller Lieferung ausstechen

Elektronikhändler

Black Friday: Warum die Rabattschlacht für Media Markt und Saturn ein Problem ist

Von Christoph Fröhlich
Angela Merkel (CDU) und Andrea Nahles (SPD) und Gastautor Andreas Barthelmess (Kreis oben rechts)

Gastbeitrag

Wir müssen Demokratie ohne Volksparteien denken

Weihnachtszeit beschert Händlern glänzende Umsätze

Handel: Weihnachtsgeschäft durchbricht erstmals 100-Milliarden-Euro-Schwelle

Die Höhle der Löwen "Luicella's"

"Die Höhle der Löwen"

"Luicella's": So geht es dem Eis-Unternehmen ein Jahr nach dem Deal mit den Löwen

Von Denise Snieguole Wachter
Rudolph Moshammer (Thomas Schmauser) und seine Mutter Else (Hannelore Elsner) posieren mit Hund "Daisy"

"Der große Rudolph"

Was der TV-Film über Rudolph Moshammer ausblendet

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.