HOME

Preise: Lufthansa erhebt ab Herbst Servicepauschale

Die Lufthansa will vom Herbst an beim Ticket-Verkauf einen Zuschlag erheben. Ab 1. September werden bei Interkontinentalflügen 45 Euro und bei Reisen innherhalb Europas 30 Euro fällig.

Die Lufthansa will vom Herbst an beim Ticket-Verkauf eine zusätzliche Servicepauschale kassieren. Das kündigte Vertriebs- und Marketingchef Thierry Antinori in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" an. Danach erhebt die Fluglinie vom 1. September an sowohl beim Ticketkauf im Internet als auch bei telefonischer Bestellung oder am Schalter einen Betrag von 45 Euro für Interkontinentalflüge und von 30 Euro für Reisen innerhalb Europas.

Online-Buchung 10 Euro billiger

Laut Antinori sparen Kunden bei der Internet-Buchung weiterhin zehn Euro. Da Reisebüros ebenfalls ab dem 1. September dieses Jahres keine Provision mehr für den Ticketverkauf von Lufthansa erhalten, könnte sich dort der Flugschein zusätzlich verteuern, "wenn der bisherige Ticketpreis gleich bleibt", zitierte "Focus" Antinori. Von dem Datum an können Reisebüros die Preise selbst kalkulieren. Dabei haben sie die Möglichkeit, für Beratung, Buchung und Ticketausstellung Aufschläge zum Ticketpreis zu fordern. Ob die Kunden deshalb insgesamt tiefer in die Tasche greifen müssten, könne er deshalb jetzt noch nicht sagen.

"Die Kunden haben ihr Buchungs- und Reiseverhalten geändert, die Branche ist im Umbruch. Dass auch wir unser Vertriebssystem modernisieren, ist nur konsequent, um im Wettbewerb bestehen zu können", erklärte Thierry Antinori dazu schon im Dezember 2003, als dies "Nettopreis-Modell" vorgestellt wurde. Das neue Modell solle klar zwischen der Flug- und Produktleistung und der Beratungs- und Abwicklungsleistung trennen und biete dem Kunden damit ein hohes Maß an Transparenz.

Der Ball liegt bei den Reisebüros

Der Endpreis für den Kauf eines Lufthansa-Tickets setzt sich dann aus zwei Bestandteilen zusammen: dem Nettopreis inklusive Steuern und Gebühren für den Lufthansa-Flug sowie der angesprochenen Servicepauschale - einer Gebühr für die Beratung, Buchung und Ausstellung des Tickets. Ab Septemeber entscheiden also die Reisebüros selbst, inwieweit sie gegenüber ihren Kunden Beratungs- und Serviceleistungen erbringen und dafür ein Entgelt verlangen.

DPA