Societe Generale Trotz Gewinnsteigerung unter Markterwartung


Die französische Großbank Societe Generale hat ihren Nettogewinn dank gut laufender Geschäfte im Investmentbanking zwar mehr als verdoppelt, die Markterwartungen aber dennoch verfehlt.

Die französische Großbank Societe Generale hat ihren Nettogewinn dank gut laufender Geschäfte im Investmentbanking zwar mehr als verdoppelt, die Markterwartungen aber dennoch verfehlt. Der Überschuss kletterte im dritten Quartal auf 426 Millionen Euro von 183 Millionen Euro vor Jahresfrist, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Plus von 481 Millionen Euro gerechnet. In die Zukunft blickt das Geldhaus vorsichtig optimistisch. Das wirtschaftliche Umfeld bleibe unsicher. Die Gruppe sei aber gut gerüstet, um aus der Krise herauszukommen, teilte SocGen mit. Bei vielen Banken, die in den vergangenen Wochen ihre Ergebnisse vorgelegt haben - so wie bei der Credit Suisse oder der Deutschen Bank -, hatte der Investment-Arm die Gewinne angeschoben.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker