HOME

Studie der Schufa: Junge Leute sind echte Finanz-Streber

Risiko, Schulden oder Ebbe im Portmonee? Nicht mit Deutschlands Jugend. Wenn es um ihre eigenen Finanzen geht, sind junge Leute alles andere als leichtlebig, zeigt eine Studie.

Die meisten jungen Leute in Deutschland gehen laut einer Studie solide mit Geld um. Mehr als die Hälfte der 15- bis 20-Jährigen spare regelmäßig. Wer einen Kredit aufnehme, zahle ihn in aller Regel zurück, ergab eine Auswertung von Daten aus dem vergangenen Jahr, die die Kreditauskunftei Schufa am Dienstag vorstellte.

Die Schufa-Statistik erfasst jedoch keine Dispokredite und Verbindlichkeiten zum Beispiel aus Verträgen mit Mobilfunkanbietern.

Die Kredit-Rückzahlungsquote der 18- bis 24-Jährigen ist mit 96,6 Prozent fast so hoch wie der gesamtdeutsche Durchschnitt, der bei 97,5 Prozent liegt. Vor allem junge Erwachsene verschuldeten sich nur selten, teilte die Schufa weiter mit. 82 Prozent der 18- und 19-Jährigen hätte bislang keinen Kredit aufgenommen. Wenn sie sich Geld liehen, dann vor allem in der Familie und am ehesten, um ein Auto zu kaufen.

Verglichen mit dem Bevölkerungsschnitt hätten junge Leute generell auch weniger Schulden und Kredite mit kürzerer Laufzeit und geringerer Höhe. "Das Finanzverhalten der jungen Generation ist eindeutig besser, als gemeinhin angenommen wird", sagte Schufa-Chef Michael Freytag, in Berlin. Für erste Anschaffungen wie Auto oder Möbel nimmt laut Befragung knapp jeder fünfte (18 Prozent) der 18- und 19-Jährigen einen Kredit auf. Nur die wenigsten dieser jungen Erwachsenen haben ein Problem mit der Tilgung. "Die Zahlungsmoral in Deutschland ist hervorragend und beispielhaft im internationalen Vergleich", bilanzierte Freytag.

Nach eigener Einschätzung schlecht informiert

Die Höhe der Kredite steigt mit Alter und Einkommen an. Bei 18- bis 19-Jährige lag die Durchschnittssumme 2012 bei 3663 Euro. 20- bis 24 -Jährige nahmen 4779 Euro auf. Die höchsten Kreditsummen sind bei den 55- bis 59-Jährigen zu finden - durchschnittlich 9066 Euro. Die Kredithöhe stieg insgesamt im Vergleich zu 2011 um 7,2 Prozent auf 7697 Euro im Schnitt.

Eine Umfrage des Instituts GfK für die Schufa zeigt, dass 78 Prozent aller jungen Leute im Alter von 15-20 Jahren ihre Ausgaben planen. 72 kommen mit ihrem Geld aus, jeder Zehnte hat nach eigenen Angaben Schwierigkeiten damit.

Jugendliche und junge Erwachsene fühlen sich allerdings oft unsicher im Umgang mit Geld. Wie die Schufa-Untersuchung weiter ergab, fühlen sich 30 Prozent nur schlecht informiert, mehr als die Hälfte weiß nur lückenhaft über die eigenen Finanzen Bescheid. Für die Studie mit dem Titel "Kredit-Kompass 2013" griff die Schufa auf eigene Daten zurück und ergänzte diese durch eine von ihr in Auftrag gegebene Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Die GfK hatte im Februar 500 repräsentativ ausgewählte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 20 Jahren befragt.

anb/DPA/AFP / DPA
Themen in diesem Artikel