HOME

Globale Vermögen: Millionärsstudie zeigt: Mehr Superreiche als in Deutschland gibt es fast nirgendwo

Wer an Superreiche denkt, hat schnell irgendwelche Scheichs oder Russen vor Augen. Tatsächlich braucht man sich nur in Deutschland umgucken. Denn mehr Multi-Millionäre als hier gibt es fast nirgendwo auf der Welt, wie ein aktueller Vermögensreport zeigt.

Millionäre

Den Millionären gehört weltweit die Hälfte des Vermögens

Getty Images

Handelskonflikte, Brexit und steigende Zinsen waren im vergangenen Jahr Gift für die Entwicklung der weltweiten Privatvermögen. Nur um 1,6 Prozent wurden die Menschen global gesehen von 2017 auf 2018 reicher, wie die Boston Consulting Group in ihrem jährlichen Vermögensreport errechnet hat. Im Vorjahr waren es noch 7,5 Prozent gewesen. Hauptgrund sind dem Report zufolge die aus den oben genannten Gründen schwächelnden Aktienmärkte.

Millionäre besitzen Hälfte des globalen Vermögens

Doch trotz der mauen Durchschnittszahlen wuchs eine Gruppe vergleichsweise rasant: die der Millionäre. Laut Report ist die Zahl der Millionärshaushalte binnen eines Jahres um zwei Prozent auf 22,1 Millionen gestiegen. Dieser Millionärsclub besitzt etwa die Hälfte des weltweiten Vermögens.

Zwei Drittel aller Millionäre weltweit leben in den USA, nämlich 14,7 Millionen. Mit weitem Abstand auf Platz zwei folgt China mit 1,3 Millionen Millionären vor Japan (1,1 Millionen Millionäre) und der Schweiz (500.000 Millionäre). Deutschland teilt sich mit Großbritannien, Frankreich, Kanada und Italien den fünften Rang (jeweils 400.000 Millionäre).

Ranking: Länder mit den meisten Millionären*

Rang

Land

Zahl der Millionäre

1

USA

14,7 Mio

2

China

1,3 Mio

3

Japan

1,1 Mio

4

Schweiz

0,5 Mio

5

Großbritannien

0,4 Mio

5

Deutschland

0,4 Mio

5

Frankreich

0,4 Mio

5

Kanada

0,4 Mio

5

Italien

0,4 Mio

*Angaben in US-Dollar

Quelle: BCG

Noch weiter vorne liegt Deutschland im exklusiven Club der Superreichen, die mehr als 100 Millionen Dollar Vermögen besitzen. Laut Vermögensreport gibt es in Deutschland 2300 dieser Multi-Millionäre. Weltweit gibt es nur in den USA (14.900) und in China (4300) mehr Megareiche.

Ranking: Länder mit den meisten Superreichen (mehr als 100 Millionen Vermögen)

Rang

Land

Zahl der Superreichen

1

USA

14.900

2

China

4300

3

Deutschland

2300

4

Frankreich

2000

5

Italien

1700

6

Japan

1500

7

Kanada

1400

8

Großbritannien

1100

*Angaben in US-Dollar

Quelle: BCG

Insgesamt stiegen die Vermögen der Deutschen im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent und damit etwas mehr als im globalen Schnitt von 1,6 Prozent. 41 Prozent ihres Vermögens lagern die Deutschen auf Sparkonten oder in bar, nur 19 Prozent halten sie in Aktien. Der Rest entfällt auf Pensionskassen und Lebensversicherungen. Immobilienvermögen sind in den Berechnungen ausgeklammert.  

Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(