HOME

frag-vati.de: Bohren mit Briefumschlag

Was macht der Junggeselle, wenn die Mutti nicht mehr weiterhelfen kann? Ist doch klar, Vati fragen. stern TV sprach mit Bernhard Finkbeiner, einem der Macher von frag-vati.de.

Nach dem Erfolg mit dem Portal frag-mutti.de gibt es seit Anfang Mai frag-vati.de. Fühlten sich die Väter etwa diskriminiert, oder warum ist die neue Website entstanden?
Wir hatten öfter Mails von frag-mutti-Usern bekommen. O-Ton war meistens, dass man gerade bei Sachen wie Handwerken, Computer, Autos und Finanzen doch eher den Vater als die Mutter fragt. Diskriminiert hat sich aber glaube ich keiner gefühlt. Ich habe mich erst nicht so richtig durchringen können, aber dann hatte ich ein paar Wochen Zeit und habe frag-vati.de umgesetzt.

Wie viele Besucher vertrauen denn auf die Tipps von Vati?


Wir haben etwa 1000 Besucher am Tag, die über 200 Tipps abrufen können. Je mehr Tipps man hat, desto eher wird man in Suchmaschinen gefunden. Wir hoffen, dass es ähnlich erfolgreich wird wie frag-mutti.de, sind aber eher bescheiden und warten mal ab. Ein Buch wie zu frag-mutti.de ist jedenfalls noch nicht geplant.

Probiert Ihr Team die Tipps selbst aus?
Nein, dann hätte ich ja gar keine Freizeit mehr. Ich prüfe, ob die bei mir eingegangenen Tipps sinnvoll und nicht doppelt vorhanden sind und korrigiere Rechtschreib- und Grammatikfehler. Dann erst schalte ich sie frei.

Sie haben einen Tipp zur richtigen Sockenwahl gegeben, über den heiß diskutiert wurde. Ihre Meinung?


Solche Tipps lösen bei uns immer viele Glaubenskriege aus. Bei den Socken bin ich dafür, dass man sich an gewisse Grundregeln hält. Tennissocken in Sandalen gehen natürlich überhaupt nicht.

Mehr zum Thema sehen Sie bei stern TV, 22.15 Uhr, RTL

Optimales Garagen-Parken mit einem Tennisball

Wer bei sich selbst - oder bei anderen Familienmitgliedern - festgestellt hat, dass es gewisse Probleme beim optimalen Einparken in der Garage gibt, dem hilft dieser Tipp mit einem Tennisball.

Zunächst sollte der beste "Einparker" das Auto in optimalen Abständen zur rechten, linken und vorderen Wand, sowie zum Garagentor einparken. Dann an einem Tennisball eine Schnur befestigen. Das andere Ende der Schnur wird an der Garagendecke befestigt. Der Tennisball sollte dann genau mittig zum Fahrer, z.B. eine Handbreit über den Scheibenwischern oder in Scheibenmitte auf der Frontscheibe aufliegen. Beim nächsten Einparken einfach am Tennisball orientieren.

Marder mit Urin vertreiben

Wer Probleme hat, seinen Marder, der sich an Diesel- und Kühlwasserleitungen zu schaffen macht, zu vertreiben, der kann es mit dem etwas ekligen Rat eines Försters probieren - mit Urin.

Marder mögen den Geruch menschlichen Urins nicht. Wie man Urin direkt unter die Motorhaube seines Autos bekommt, sei dahingestellt, Männer haben es womöglich leichter ...

Die richtige Wahl der Socken

Die Wahl der richtigen Socken ist immer wieder ein heiß diskutiertes Thema - vor allem Männer entscheiden sich oft falsch.

Bei Sandalen gilt: auf keinen Fall Socken.

Bei kurzen Hosen trägt man entweder keine Socken oder so genannte Sneakersocken. Das sind die Socken, die nur bis kurz unter den Fußknöchel gehen.

Thema Tennissocken: Die heißen so, weil man sie nur beim Tennis trägt. Zu Jeans oder kurzen Hosen trägt man keine Tennissocken.

Ansonsten sollten die Socken sich an der Hosenfarbe orientieren. Bei schwarzen Hosen sind schwarze Socken Pflicht.

Tipps gegen den Kater

Um einem heftigen Kater vorzubeugen soll man, bevor man ins Bett geht, viel Wasser trinken. Hintergrund: Alkohol entzieht dem Körper Wasser - also einfach wieder nachfüllen.

Wer schon am nächsten Morgen angelangt ist und das Wassertrinken vergessen hat, soll auf keinen Fall Kaffee hinterherschütten, da dieser dem Körper weiter Wasser entzieht. Am besten ist man mit selbstgemachter Limonade dran. Viel eiskaltes Wasser, Zitronensaft oder Ascorbinsäure (Vitamin-C-Pulver) und etwas Zucker. Der Mix gibt dem Körper das Wasser wieder und macht schneller wach als Kaffee.

Wenn sich das Bett dreht, folgender psychologischer Trick: Fuß raus und bremsen.

Der Bonustipp, ungetestet aber mit Wirkungsgarantie, falls man alles doppelt sieht: Man hat zwei Augen, wenn man eins zuhält, sieht man mit großer Wahrscheinlichkeit nur noch einfach.

Sauber Bohren - auch ohne Staubsauger-Halten

Wer oft alleine Bohren muss - sei es, weil er alleine wohnt oder der Mitbewohner nicht mehr mitmachen will - kann auch ohne Staubsauger-Halten den Staub auffangen.

Dazu nimmt man normalen kleinen Briefumschlag, öffnet ihn und klebt ihn mit einem Stück Tesafilm etwas unter die Stelle, wo man bohren will. So fällt der Schmutz während des Bohrens direkt in den Briefumschlag.

Melkfett gegen vereiste Autotüren

Wenn man die Gummis der Autotüren mit Melkfett oder mit einem Lippenpflegestift einreibt, frieren diese nicht zu. Wer die Gummis im Herbst einreibt, soll den ganzen Winter keine Probleme mehr haben.

Mausefallen gegen das Zettel-Chaos

Wer kennt das nicht? Chaos auf seinem Schreibtisch, Post-It-Zettel, wo man nur hinsieht. Dieser Tipp kann Abhilfe schaffen.

Man nehme eine Holzplatte und lackiere sie in der gewünschten Farbe. Wenn man Tafelfarbe verwendet, kann man die Fläche nachher mit Kreide beschriften.

Nach dem Trocknen nagelt man Mausefallen auf die Holzplatte. 16 Stück in vier Reihen à vier Fallen gleichmäßig verteilen. Die Fallen dürfen nicht gespannt sein - Verletzungsgefahr! Der offene Bügel zeigt nach unten und darunter lassen sich allerhand Notizen und Zettelchen klemmen. Danach muss man die ganze Konstruktion nur noch an die Wand hängen.

Keine quietschenden Scheibenwischer mehr

Wenn der Scheibenwischer quietscht, muss er nicht unbedingt defekt sein. Es könnte daran liegen, dass die Scheibe mit einem Schmierfilm verunreinigt ist.

Zuerst die Scheibe gründlich reinigen, damit der grobe Schmutz weg ist. Dann eine Kartoffel längs durchschneiden und mit der Innenfläche einer Kartoffelhälfte die Scheibe abreiben. Mit der Kartoffel danach über das Wischerblatt gehen. Am Ende noch einmal kurz mit klarem Wasser und sauberem Lappen die Scheibe abwischen. Das Quietschen sollte dann weg sein.

Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen

Wer einen leckeren Wein trinken will und keinen Korkenzieher, Kellnermesser oder ähnliches zur Hand hat, kann sich mit diesem Tipp helfen:

Flasche mit einer Hand direkt über dem Flaschenboden umfassen und mit diesem mehrmals sachte gegen einen Baum oder einen Holzpfahl schlagen. Durch die Stöße wird der Korken nach einiger Zeit aus der Flasche getrieben.

Themen in diesem Artikel