HOME

AUSBILDUNG: Neue Talente braucht das Land

Unterricht bei Dozenten wie Campino oder Lou Reed? Das kann einem an der Entertainment-Universität von Sir Paul McCartney passieren. Wer sie besuchen möchte, muss sich jetzt bewerben.

Das »Liverpool Institute for Performing Arts« von Ex-Beatle Sir Paul McCartney ist auf der Suche nach jungen Talenten. Jährlich bildet die Schule rund zweihundert Studenten aus der ganzen Welt aus. Bewerben kann sich jeder, der mindestens 18 Jahre ist, über sehr gute Englischkenntnisse verfügt und bereits Erfahrungen im künstlerischen Bereich gesammelt hat.

In einem dreijährigen Studium wird den angehenden Künstlern alles beigebracht, was man auf und hinter der Bühne wissen muss. Das Ausbildungskonzept beinhaltet Studienfächer wie Musik, Schauspiel, Tanz, Licht- und Tontechnik, Bühnendesign, Management und Theaterpädagogik.

Bekannte Persönlichkeiten aus dem Showbiz wie Mark Knopfler, Lou Reed, Campino und natürlich Paul McCartney gaben bereits sogenannte »Masterkurse«. Abgeschlossen wird das dreijährige Studium mit dem »Bachelor of Arts«.

Die Studiengebühren für EU-Studenten werden von der Europäischen Union übernommen. Für einen Selbstkostenanteil von 770 Euro pro Jahr muss der Student aufkommen.

Wer den Sprung in das Showgeschäft wagen möchte, kann die Bewerbungsunterlagen noch bis Mitte Februar 2002 anfordern. Alle Bewerber, also auch die »späten«, haben die gleichen Chancen.

Themen in diesem Artikel