Feedback Stimmen zum Deutschen Gründerpreis


Was sagen ehemalige Nominierte beziehungsweise "Sieger" des Deutschen Gründerpreises im Nachhinein? Hat sich die Nominierung auf die Arbeit und das Unternehmen ausgewirkt?

Alexander Olek, Vorstandsvorsitzender Epigenomics AG

"Der Deutsche Gründerpreis wurde von einer hochkarätigen Jury vergeben, die aus erfolgreichen Unternehmern bestand. Der Sieg belegt daher eindrucksvoll, dass das Geschäftsmodell von Epigenomics erfolgsversprechend ist. Wir nehmen ihn daher als zusätzlichen Ansporn, mit unseren Produkten die Zukunft der individualisierten Medizin mitzuentwickeln."

Cord F. Stähler, Vorstandsvorsitzender der febit ag

"Die Nominierung in der Kategorie Visionär ist ein Erfolg und ein enormer Ansporn für unser gesamtes Team. Gemeinsam ist uns ein entscheidender Innovationsvorsprung in der DNA-Analytik gelungen. Mit der geniom®-Technologie haben wir uns das Ziel gesetzt, an jedem Ort der Welt jede gewünschte genetische Fragestellung ohne Zeitverlust zu beantworten."

Dr. von Geldern, Vorstandsvorsitzender Plambeck AG

"Die Nominierung hat der Plambeck Neue Energien AG ein hohes Maß an Publizität gebracht. Darin spiegelte sich auch die Würdigung der auf Wachstum ausgerichteten Geschäftspolitik durch die Öffentlichkeit wider. Gerade unter den Unternehmen des Neuen Marktes gilt die Nominierung für diesen anerkannten Preis eines neutralen Gremiums als Anerkennung der geschäftlichen Seriosität."

Dr. Günther Heinrich, Vorstandsvorsitzender und Gründer Epidauros Biotechnologie AG

"In einer Zeit, in der VCs zaudern, ihr Vertrauen in eine deutsche Biotechfirma unter Beweis zu stellen, tut diese Anerkennung gut."

Max Reindl, Vorstandsvorsitzender WaveLight AG

"Ganz klar! Die Auszeichnung mit dem Deutschen Gründerpreis wirkt wie Adrenalin in den 'Adern' unseres Unternehmens. Für das gesamte WaveLight-Unternehmen stellt der Preis Ansporn und Herausforderungen zugleich dar, die erfolgreiche Entwicklung fortzusetzen und WaveLight weiterhin als Spitzenteam und Marke auf dem Markt zu platzieren."

CEO Thorsten Schäfer, abaxx Technology AG

"Ich meine, dass die Auszeichnung mit dem Deutschen Gründerpreis den Bekanntheits-grad der abaXX Technology AG gesteigert hat. Natürlich profitiert unser Unternehmen auch von der Seriosität und Solidität dieses wichtigen Preises. Gerade jetzt ist dies wichtiger denn je."


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker