HOME

Karrieretipps: Mit dem Stellengesuch Motivation signalisieren

Worauf ist bei einem Stellengesuch zu achten? Bevor Sie mit dem Formulieren beginnen, schauen Sie sich an, wie es andere gemacht haben.

Es ist eigentlich unverständlich, dass die meisten Stellengesuche eintönig, geradezu langweilig und wenig aussagekräftig formuliert sind. Bietet eine solche Anzeige doch die ausgezeichnete Möglichkeit, Leistungsbereitschaft und Motivation zu signalisieren. Das, was die Inserenten ihren potenziellen Arbeitgebern in der Zeitung und auch im Internet anbieten, bleibt oft farblos und austauschbar. Folglich löst die Anzeige bei den meisten Personalentscheidern eher Achselzucken aus als den Wunsch, mit dem Inserenten Kontakt aufzunehmen. Worauf ist bei einem Stellengesuch zu achten? Zunächst ist zu klären: Wo wollen Sie inserieren? Regional, überregional oder in einem Fachmagazin? Bevor Sie mit dem Formulieren beginnen, schauen Sie sich an, wie es andere gemacht haben. Welche Anzeige gefällt Ihnen? Welche Idee könnten Sie übernehmen?

Ausgangspunkt und Basis der Gestaltung eines erfolgreichen Stellengesuchs sind kurze, prägnante Antworten auf die Fragen:

Wer bin ich?
Was kann ich?
Was will ich?

Anders ausgedrückt: Überlegen Sie sich genau: Was ist Ihr Kommunikationsziel, Ihre "Message". Mit welchen Argumenten wollen Sie überzeugen?

Ihr Text sollte folgende Angaben enthalten:

1. Ihre wichtigsten fachlichen Qualifikationen
2. Ihre beruflichen Erfolge
3. eine präzise Angabe, was Sie suchen
4. Ihr Alter und Geschlecht
5. gegebenenfalls eine Angabe zu Ihrer Mobilität

Für alle Formulierungen gilt: Seien Sie immer klar und verständlich, und wiederholen Sie nicht im Text, was bereits in der Überschrift steht. Apropos Überschrift: Sie ist der prominenteste Ort Ihrer Anzeige. Denken Sie daher bei der Formulierung nicht so sehr daran, was Sie suchen, sondern was Sie anzubieten haben. Die Überschrift muss Aufmerksamkeit wecken, damit der potenzielle Chef überhaupt weiterliest. Aufmerksamkeit wecken heißt aber nicht, um jeden Preis zu protzen. Verzichten Sie auf unseriöse Aufschneidereien wie "Arbeite rund um die Uhr" oder "spitzenmäßige Allroundkraft" etc. Und vermeiden Sie Abkürzungen, mit Ausnahme der üblichen wie w. für weiblich, m. für männlich, J. für Jahre bei der Altersangabe.

Schauen Sie sich folgende drei Anzeigen einmal genauer an:

A C H T U N G !!!!!! Allroundkraft, zwar schon 53 J., aber noch engagiert, EDV- und Wirtschaftsspezialist, guter Charakter, zuverlässig und fleißig sucht sichere Tätigkeit. GF 1134 , HA. PF 56 78 9, 30453 Hannover

Gewissenhafter Rechtspfleger 30, mit 5 J. Berufserfahrung bei Gericht, jetzt 2 J. Bürovorsteher in K. sucht ab 3. Q. neue Position in Notariat/ Grundstückswirtsch.

Angebote unter 56-899 NZ, Pf 65 778, 27574 Bremerhaven

Sie suchen eine erfahrene Landschaftsplanerin,

die vielseitig, praxisorientiert und trotzdem visionär ist? Dann rufen Sie mich, 34, an. Ich biete 7 Jahre Berufserfahrung in Landschafts-/Grünordnungsplanung, städtebaulicher Sanierung mit Vorliebe für Dorfentwicklung. EDV/CAD- sicher.

Tel.: 06131/44 75 42

Unser Favorit ist die 3. Anzeige, da sie eindeutig die überzeugendste ist.

Zu Stellengesuch 1:

Eindeutig das schlechteste Gesuch: Ein Hilfeschrei wird niemanden veranlassen, diesen Inserenten einzustellen. Wer will sich noch mehr Probleme ins Haus holen, als eh schon da sind? Zu allem Überfluss verzichtet der Inserent auch nicht auf Übertreibungen ("arbeite rund um die Uhr").

Zu Stellengesuch 2:

Keine aufsehenerregende, dafür aber doch sehr solide und seriös wirkende Anzeige. Die Überschrift macht deutlich, dass es sich hier ganz offensichtlich um einen zuversichtlichen Arbeitnehmer handelt, der, wie er weiter schreibt, auch Führungsaufgaben übernehmen kann. Nachteile: Die Anzeige ist etwas klein, zumal sie nicht in einer großen überregionalen Zeitung erschienen ist. Weiterer Nachteil: Zu viele Abkürzungen. Wofür steht zum Beispiel K = Köln, Konzern, Kanzlei?

Zu Stellengesuch 3:

Ein unkompliziertes, schnell auf den Punkt kommendes Gesuch. Angenehm locker formuliert ("Dann rufen Sie mich an"). Gut, dass die Inserentin neben den Erfahrungen auch ihre Vorliebe genannt hat - diese Erwähnung kann helfen, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Themen in diesem Artikel