HOME

PRAKTIKUM: Auf in die Wildnis

Bizarre Felslandschaften, tiefe Schluchten und reißende Bäche - all das gibt es noch in deutschen Nationalparks. Wen reizt es da nicht, sich für die letzte Wildnis Deutschlands zu engagieren.

Bizarre Felslandschaften, tiefe Schluchten und reißende Bäche - all das gibt es noch in deutschen Nationalparks. Wen reizt es da nicht, sich für die letzte Wildnis Deutschlands zu engagieren.

Seit 1990 wird das mit dem »Internationalen Sponsoring-Award« ausgezeichnete Projekt von der Commerzbank in Zusammenarbeit mit EUROPARC Deutschland durchgeführt. Seit dreizehn Jahren können Studenten für jeweils drei bis sechs Monate ihr Wissen in National- und Naturparks sowie Biosphärenreservaten einbringen und Erfahrungen sammeln. Voraussetzung für die Teilnahme am Projekt »Praktikum für die Umwelt« ist das Interesse an Ökologie und Umweltbildung.

Wer sich also für die letzte Wildnis zwischen Nordsee und Alpen engagieren möchte, kann sich noch bis zum 7. Januar 2002 für einen der 60 Praktikumsplätze bewerben. Und wer mehr über die Umweltarbeit in einem der 27 deutschen Großschutzgebiete erfahren möchte, kann sich ab dem 24. Oktober 2001 bei EUROPARC oder der Commerzbank die Ausschreibungsbroschüre bestellen.

Themen in diesem Artikel