VG-Wort Pixel

Einfach Gutes tun? Charlotte Weise, hast du auch manchmal das Gefühl, dass all das Gute, was du tust, nichts bringt?

Charlotte Weise setzt sich auf Instagram für Klimaschutz, vegane Ernährung, Tierwohl und politische Themen ein.
Charlotte Weise setzt sich auf Instagram für Klimaschutz, vegane Ernährung, Tierwohl und politische Themen ein.
© Charlotte Weise
Wir alle suchen uns Vorbilder. Auch wenn es um das Thema Klimaschutz geht, gibt es Vorreiter. Influencerin Charlotte Weise ist so ein Vorbild für viele auf Instagram. Wir haben sie gefragt, was sie antreibt und wie sie es schafft, sich selbst zu motivieren.

Charlotte Weise, 28, ist Studentin, Model und Influencerin – und das im besten Sinne, denn sie versucht ihre Follower dazu zu bringen Gutes zu tun und nachhaltiger zu leben. Gemeinsam mit Freund Felix und Mops Mini lebt sie in der Nähe von Barcelona. Auf ihrem Instagramkanal folgen ihr 145 Tausend Follower. Sie spricht über nachhaltige Mode, veganes Essen, Tierwohl und viele andere Themen, die aktuell und kontrovers sind. Das stößt nicht immer auf Zustimmung. Dennoch hält Charlotte an ihren Idealen fest. Wir haben Sie gefragt, wie sie das macht.

Charlotte Weise, hast du auch manchmal das Gefühl, dass all das Gute, was du tust, nichts bringt?

Ich habe fast nie das Gefühl, dass mein Tun nichts bringt, da mir täglich so viele Menschen danken. So viele leben durch mich jetzt vegetarisch oder vegan oder achten auf Second Hand und faire Mode, achten auf Kosmetik ohne Tierversuche, sammeln Müll, fliegen weniger, nehmen Tüten mit zum einkaufen und Vieles mehr.

Ich zeige ja viel von meinem Leben und viele Menschen folgen mir wegen meinen Tanzworkouts, Hundecontent, Strandcontent, Lebensfreude oder wegen des Modelns.  Der Nachhaltigkeitsaspekt kommt immer nebenbei durch, in dem ich Rezepte zeige, Tipps gebe und Stories beim Müllsammeln mache.

Ich spreche auch über Politik und sozialkritische Themen, damit kann ich viele Menschen beeinflussen wählen zu gehen oder auch ihre Afd Stimme noch mal zu überdenken. Mir schauen über 140.000 Menschen zu und da kann ich viel bewegen.

Ich versuche mich nicht auf die negativen Tagesthemen zu konzentrieren, sondern die Dinge, die schon positiv sind und in die richtige Richtung gehen. Ich lese jeden Tag die Good News App, tue mein bestes und hoffe, dass wir alle gemeinsam einen Wandel schaffen können, der die Erde für uns Menschen noch bewohnbar lässt.

Ich versuche nicht die grüne Bubble noch grüner zu machen, sondern den Mainstream mehr grün zu machen. Denn nur wenn alle etwas verändern, verändert sich auch weltweit etwas. Ich möchte inspirieren, ohne den Zeigefinger auf die Dinge zu halten, die noch nicht toll laufen. Ich feiere jeden Schritt in die richtige Richtung von jedem da draußen!

Hier geht es zu Charlottes Instagram-Kanal:

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker