VG-Wort Pixel

News im Video Dutzende Freiwillige helfen Walen

Mehrere Grindwale haben sich am Montag im flachen Wasser vor Redington Beach im US-Bundesstaat Florida verirrt und sind gestrandet. Dutzende Freiwillige versuchten, die fünf Meeressäuger zu retten. Helfer stellten Zelte im Wasser auf, um die Tiere vor der heißen Sonne zu schützen. Andere übergossen sie zur Kühlung immer wieder mit Wasser. Grindwale werden Hunderte Kilogramm schwer, einzelne Tiere können auch über drei Tonnen auf die Waage bringen. Drei der Wale konnten wieder ins tiefe Wasser bugsiert werden. Sie sollen mit Transpondern ausgestattet worden sein, um Wissenschaftlern Einblicke in ihre Wanderungen zu ermöglichen. Zwei geschwächte Tiere sollten für kurze Zeit in eine Auffangstation gebracht werden. Grindwale halten sich bevorzugt auf hoher See auf. Sie schwimmen dabei stets einem Leittier hinterher.
+++ Mehr News von heute gibt es hier +++
Mehr
Fünf Grindwale sind am Montag im flachen Wasser an der Küste Floridas gestrandet.
deb

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker