HOME

Berliner Großflughafen: Warten auf BER bis Oktober 2015?

Wenn es nach den Plänen für den Brandschutz geht, kann der Berliner Großflughafen BER erst Ende 2015 öffnen, erfuhr die "Zeit". Danach soll Tegel bis 2019 offen bleiben - und vielleicht noch länger.

Ein Brandschutzplan für den Berliner Großflughafen BER geht laut einem Zeitungsbericht davon aus, dass der Flughafen erst zum Oktober 2015 eröffnen kann. So lange dauere es - ein Zeitpuffer von zwei Monaten eingerechnet - bis der Feuerschutz zweifelsfrei funktioniere, berichtete die Wochenzeitung "Die Zeit". In einem Strategiepapier des Managements steht demnach zudem, dass 2015 überhaupt erst ein Teilumzug vom Flughafen Tegel nach BER erwogen wird.

Noch 2017 sollten in Tegel pro Stunde 42 Maschinen abheben oder landen, genauso viele wie dann am neuen Flughafen, berichtete die Wochenzeitung. Bis 2019 solle Tegel sogar zum "Premiumstandort" weiterentwickelt werden und damit unbefristet weiter betrieben werden. Nach geltender Beschlusslage müsste Tegel ein halbes Jahr nach Eröffnung von BER schließen.

Die Inbetriebnahme des neuen Großflughafens wurde bislang vier Mal verschoben - zuletzt im Januar. Grund sind unter anderem massive Mängel an der Brandschutz-Anlage. Ein neuer Eröffnungstermin steht bislang nicht fest - er soll im Herbst genannt werden.

brü/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel