HOME

Ärger wegen Internetanschluss: So übel beschimpft Bushido die Telekom

Der Rapper Bushido hat ein Problem: Die Telekom bekommt sein Internet einfach nicht zum Laufen. Daher pöbelt er seit ein paar Tagen öffentlich gegen Hotline, Techniker und alle anderen Beteiligten. Mit hohem Unterhaltungswert.

Bushido Telekom

Telekom-Kunde Bushido ärgert sich

Bushido hat Ärger mit der Telekom. Das hat für jeden normalen Kunden etwas sehr Beruhigendes. Es zeigt: Selbst wenn man ein Rapper mit einem Haufen Kohle ist und sich für einen verdammt harten Typen hält - selbst dann machen es einem die Männer in Magenta mitunter nicht leicht.

Der einzige Unterschied: Wenn bei Bushido der Internetanschluss nicht funktioniert, dann wird es für alle anderen unterhaltsam. Denn seit einigen Tagen pöbelt der Rapper über seine sozialen Kanäle heftig über den Telekom-Kundenservice. Höhepunkt ist ein skurriles Videostatement, das er bei seinem Tourstopp in Thun aufgenommen hat, und am Samstag auf Facebook veröffentlichte. Nach ein paar einleitenden Worten über die schöne Schweizer Bergwelt geht es dann recht unschön zur Sache.

Hier die Highlights im Wortlaut: "Zuallererst: Die Telekom kann sich ficken. Es ist einfach unfassbar, dass wir jetzt schon seit vielen Monaten in unserer Riesenvilla-Gegend einfach keinen verfickten Scheiß-Intenetanschluss bekommen. Das ist jetzt Monate nicht machbar. Irgendwelche Ausreden kommen dann immer, die Techniker haben keine Ahnung, dann kommen die falschen Techniker, dann kommt gar kein Techniker, dann kommen Techniker die einfach behaupten da gewesen zu sein...Es war aber niemand hier."

Wahrscheinlich hätten die Mitarbeiter mittlerweile Angst, bei ihm vorbeizukommen, mutmaßt Bushido. "Dabei sind wir doch ganz angenehme Mitmenschen." Den Kunden Bushido droht die Telekom nun endgültig zu verlieren. Seinen Telekom-Handyvertrag habe er jetzt auch gekündigt. "Seid ihr selbst Schuld daran, ihr Wichser." Und weil Rapper gerne viele Worte machen, kommen noch ein paar Beleidigungen hinterher: "Schämt euch! Inkompetent! Egal ob irgendwelche Typen an der Hotline, irgendwelche Krüppel, die hier vorbeifahren und einen auf Techniker machen. Irgendwelche anderen Vollwichser, die auf Geschäftsmanagementleitung machen. Ihr seid alle zusammen derselbe Haufen Kacke."

"Wechselt lieber den Anbieter"

Begonnen hat die Pöbelarie schon vor ein paar Tagen via Twitter, wo Bushido seine Fans dazu aufruft, lieber den Anbieter zu wechseln. Die Twitterer der Telekom versuchen daraufhin, zu helfen, was aber nicht so recht funktionieren will.

Denn absurderweise besteht Herr Bushido darauf, im förmlichen Sie angeredet zu werden.


Bushido hat es damit geschafft, aus seinem Kunden-Ärger wenigstens noch einen Publicity-Stunt zu machen. Für die Telekom dagegen ist das Ganze wenig schmeichelhaft. Bushidos Kundenanliegen sei zunächst sicherlich nicht zufriedenstellend gelöst worden, erklärte der Konzern am Montag. Man befinde sich aber in der abschließenden Behebung des Anliegens. 

bak
Themen in diesem Artikel