VG-Wort Pixel

555,55 Karat schwer Auktionshaus erwartet rund fünf Millionen US-Dollar: Schwarzer Diamant "Enigma" wird versteigert

Sehen Sie im Video: Größter geschliffener schwarzer Diamant "The Enigma" wechselt bei Auktion den Besitzer.






Ein Edelstein, der Rekorde bricht. "The Enigma", also übersetzt: Das Rätsel, heißt dieser schwarze Diamant und ist 555,55 Karat schwer. Damit steht er im Guinnessbuch der Rekorde. Der Name ist Programm. Denn über den Stein weiß man sonst nicht sehr viel. Weder, wo er gefunden wurde, noch wer der aktuelle Besitzer ist. Was man weiß, ist, dass es sich um einen Karbonado handelt. Dazu der Experte Aaron Celestian am Mittwoch in Los Angeles, wo der Stein ausgestellt wurde. Er ist Fachmann für Mineralien am Naturkundemuseum von L.A.: "Karbonado-Diamanten sind zunächst einmal sehr selten. Ihr Ursprung und ihre Entstehung sind geheimnisumwittert. Denn es gibt nicht viele von ihnen. Und dies ist ein besonders tolles Exemplar dieser Diamanten-Art." Fachleute vermuten, dass der schwarze Diamant zwischen 2,6 und 3,8 Milliarden Jahre alt ist und durch einen Meteoriten-Einschlag entstanden sein könnte. Das Auktionshaus Sotheby's rechnet damit, dass der Stein rund fünf Millionen US-Dollar einbringt. Die Versteigerung wird nur online stattfinden. Die Auktion endet am 9. Februar. Und um das Mysterium von "The Enigma" noch weiter abzurunden, akzeptiert Sotheby's bei dieser Auktion auch Kryptowährungen für den Kauf.
Mehr
"The Enigma" kommt rein online bei Sotheby's unter den Hammer. Für den Diamanten wird mit einem Preis von rund fünf Millionen US-Dollar gerechnet. Nicht nur seine Größe macht ihn so teuer.

Mehr zum Thema

Newsticker