HOME

Mehr Geld für Bezahlsender: Murdoch zahlt Sky 60 Millionen Euro mehr

Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland bekommt weiteres Kapital in Höhe von rund 60 Millionen Euro. Damit soll die finanzielle Flexibilität des Konzerns erhöht werden.

Noch mehr Geld bekommt der Bezahlsender Sky Deutschland von seinem Großaktionär Rupert Murdoch. Auf 400 Millionen Euro wird die im Sommer vereinbarte 340 Millionen Euro schwere Geldspritze von Murdochs Medienkonzern News Corporation erhöht . Das Geld soll die positive Geschäftsentwicklung der vergangenen Quartale unterstützen. Murdoch musste seit seinem Einstieg 2008 bereits vier Mal frisches Geld in das MDax-Unternehmen pumpen.

Im vierten Quartal 2010 - dem üblicherweise stärksten - gewann Sky 131.000 neue Abonnenten - deutlich mehr als die 39.000 des Vorjahreszeitraums. Insgesamt zählte das ehemals als Premiere bekannte Unternehmen damit Ende des Jahres 2,653 Millionen zahlende Kunden.

DPA/Reuters / DPA / Reuters
Themen in diesem Artikel