Kontra An der Lebensrealität vorbei: Warum Christian Lindners Steuerpläne unfair sind

Finanzminister Christian Lindner bei der Vorstellung seiner Steuerpläne
Finanzminister Christian Lindner bei der Vorstellung seiner Steuerpläne
© Kay Nietfeld / DPA
Die Steuerpläne von Christian Lindner entlasten Gutverdiener stärker als Geringverdiener. Das zeigt, dass der Finanzminister den Ernst der gesellschaftlichen Lage nicht erkennt – oder nicht erkennen will.

Finanzminister Christian Lindner hat milliardenschwere Steuerentlastungen vorgeschlagen, von denen Gutverdiener am Ende mehr in der Tasche haben als Geringverdiener. Trotzdem kann er natürlich wortreich begründen, warum das alles "fair" und "sozial ausgewogen" ist. Er nennt die berühmten "breiten Schultern", die schon jetzt eine größere Steuerlast tragen und nicht noch mehr belastet werden dürfen. Und er erzählt die Geschichte vom bösen Fiskus als Inflationsgewinner, der sich nicht an seinen Bürgern "bereichern" darf.


Mehr zum Thema



Newsticker