Pharmaskandal Ratiopharm-Vertriebschefin entmachtet


Die Vertriebschefin des Pharmaunternehmens Ratiopharm, Dagmar Siebert, wurde offenbar entmachtet. Sie gilt nach Insider-Angaben als Hauptverantwortliche für die möglicherweise strafbaren Geschäftsmethoden der Konzerns.
Von Markus Grill

Nach Informationen von stern.de hat ab sofort der Gesellschafter Philipp Daniel Merckle die Verantwortung für den Außendienst übernommen. Die Pharmareferenten wurden darüber auf einer Außendiensttagung informiert. Offiziell teilt der Pharmakonzern auf Anfrage mit: "Dagmar Siebert ist nach wie vor Geschäftsführerin Marketing und Vertrieb in Deutschland. Dessen ungeachtet wird Philipp Daniel Merckle den Außendienst in persönlicher Verantwortung führen und dieser wird fortan auch an ihn direkt berichten."

Siebert gilt nach Insider-Angaben als Hauptverantwortliche für die aggressiven und möglicherweise strafbaren Geschäftsmethoden von Ratiopharm, die Ende vergangenen Jahres vom Magazin stern aufgedeckt wurden. Seit April ermittelt die Staatsanwaltschaft Ulm erneut gegen das Unternehmen, nachdem die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart die zuvor erfolgte Einstellung der Ermittlungen gegen Ratiopharm wieder aufgehoben hatte.

Es könnte einer der größten Pharmaskandale Deutschlands werden

Die Ermittlungen gegen Ratiopharm könnten sich zu einem der größten Pharmaskandale der Republik entwickeln: Der Konzern steht im Verdacht, mehrere hundert niedergelassene Ärzte in Deutschland systematisch für die Verordnung von hauseigenen Medikamenten bezahlt zu haben. Die Ärzte sollen dabei 2,5 Prozent des Apothekenverkaufspreises pro Packung als Provision erhalten haben.

Die Bezahlung erfolgte vierteljährlich über einen Verrechnungsscheck, den die Pharmaereferenten meist persönlich vorbeibrachten. Der stern hatte im November vergangenen Jahres entsprechende firmeninterne Emails, Schecks und Protokolle veröffentlicht. Die Dokumente belegen, dass auch Marketingchefin Siebert von den Vorgängen zumindest wusste.

Bereits Mitte November, eine Woche nach der Enthüllung, hatte Gesellschafter Philipp Daniel Merckle den Vorstandsvorsitzenden Claudio Albrecht und Finanzchef Peter Prock entlassen und den Rausschmiss mit den Worten kommentiert: "Die Folgen der bisherigen Führung sind mir in vielem zutiefst zuwider." Vertriebschefin Siebert blieb bisher im Amt. Sie sitzt neben ihrer Tätigkeit bei Ratiopharm auch im Vorstand des Interessenverbandes "Pro Generika" und im Verwaltungsrat der AOK Baden-Württemberg.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker