HOME

URABSTIMMUNG: Streik oder nicht Streik?

Heute ist der letzter Tag der Urabstimmungen über einen Streik als Maßnahme im laufenden Tarifkonflikt. Mit einem Ergebnis der Auszählung wird am Abend gerechnet.

Die IG Metall hat ihre Mitglieder am Dienstag zum letzten Mal im aktuellen Tarifkonflikt zu Urabstimmungen über einen Streik aufgerufen. Die Urabstimmung läuft seit dem letzten Donnerstag. Bis um 16.00 Uhr können die 256.000 Mitglieder der Gewerkschaft in 830 baden-württembergischen Betrieben noch ihr Votum über einen Arbeitskampf in der Metall- und Elektroindustrie abgeben. Danach werden die Stimmen in Stuttgart gesammelt und zusammengezählt. Das Endergebnis wird erst gegen 21:00 Uhr erwartet.

Für einen Streik vom 6. Mai an ist eine Mehrheit von 75 Prozent aller in den Betrieben anwesenden Gewerkschaftsmitglieder erforderlich. Es wäre der erste Arbeitskampf im Südwesten seit 1984. Die IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt.

Die Gespräche mit den Arbeitgebern waren nach einem 15-stündigen Verhandlungsmarathon am 19. April gescheitert. Parallel gehen die Urabstimmungen auch in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg zu Ende.

Themen in diesem Artikel