VG-Wort Pixel

Wirtschaftsforum in Washington USA entdecken die Handelsmacht Afrika


Bisher ist China der wichtigste Handelspartner Afrikas. Die USA wollen zukünftig ein Stück vom Kuchen abhaben. Bei einem Wirtschaftsgipfel in Washington ging es um den "Handelsplatz der Zukunft".

US-Unternehmen wollen in Afrika etwa 14 Milliarden Dollar (10 Milliarden Euro) investieren. Dies werde US-Präsident Barack Obama während des US-afrikanischen Wirtschaftsforums in Washington bekannt geben, kündigte ein Vertreter des Weißen Hauses an.

Demnach sollen sich die Investitionen vor allem auf die Sektoren Bau, saubere Energien, Banken und Informationstechnologie konzentrieren. Das Wirtschaftsforum, an dem etwa 45 afrikanische Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter der afrikanischen Wirtschaft teilnehmen, ist Teil des USA-Afrika-Gipfels.

Mit dem Gipfel reagieren die Vereinigten Staaten auf den wachsenden chinesischen Einfluss in Afrika. Bislang sind die USA nur drittwichtigster Handelspartner der afrikanischen Länder hinter der Europäischen Union und China.

yps/AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker