HOME

Barack Obama

Barack Obama

Seit dem 20. Januar 2009 ist Barack Hussein Obama II als 44. Präsident der Vereinigten Staaten im Amt. Als Sohn eines Kenianers und einer US-Amerikanerin ist der Demokrat der erste afroamerikanische ...

mehr...
Nach fast 30 Jahren Ehe immer noch ein Traumpaar: Michelle und Barack Obama

Barack Obama

Süßer Geburtstagstweet für Michelle

Am 17. Januar feiert Michelle Obama ihren 56. Geburtstag. Ihr Ehemann Barack gratuliert mit einem süßen Post auf Twitter.

Michelle und Barack Obama geben Prinz Harry und Herzogin Meghan keine Tipps

Barack und Michelle Obama

Keine Tipps für Prinz Harry und Meghan

Ein Plakat fordert: Kein Krieg gegen den Iran und keine Sanktionen
Pressestimmen

US-Konflikt mit dem Iran

"Teheran kann nicht wissen, was Trump will. Leider gilt das für die ganze Welt. Und wahrscheinlich den Präsidenten selbst"

Hassan Rouhani und Barack Obama

"Fake or No Fake"

Republikaner will Obama mit dem Iran in Verbindung bringen – doch der Plan geht nach hinten los

Von Florian Saul
US-Soldaten im Irak

Hintergrund

Internationaler Militär-Einsatz im Irak

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama (l.) und sein Nachfolger Donald Trump werden wohl keine Freunde mehr

Alte Twitter-Posts

Als Donald Trump Barack Obama vorwarf, aus Wahlkampfgründen den Iran anzugreifen

Umfrage: Die Obamas inspirieren US-Bürger am meisten

Barack Obama

Favoriten 2019

Barack Obama und seine Lieblingsfilme

Barack Obama hat verraten, was er 2019 im Kino und TV geschaut hat

Barack Obama

Er verrät seine Lieblingsfilme 2019

Martha's Vineyard

11,75-Millionen-Dollar-Anwesen: So sieht die neue Villa der Obamas aus

Gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der vergangenen Jahre: Camila Cabello

Camila Cabello

Darum ist sie so erfolgreich

Der demokratische US-Präsidentschaftsbewerber Joe Biden

Joe Biden fährt bei Wahlkampfauftritt aus der Haut und beschimpft Mann als Lügner

Barack Obama und seine Frau Michelle bei einem Event im Oktober

Promi-Insel Martha's Vineyard

Echtes Schnäppchen - Obamas sollen Luxus-Strandvilla gekauft haben

Die Obamas können sich über ihr "Schnäppchen" freuen

Obamas

Gewinner des Tages

US-Präsident Donald Trump während einer Wahlkampfveranstaltung im BB&T Center in Sunrise, Florida

Wahlkampfrede in Florida

Trump erfindet Krieg gegen Thanksgiving - und verwirrt damit selbst seinen Lieblingssender

Von Marc Drewello
Susan Sarandon auf Instagram

US-Schauspielerin

Schon der Anblick tut weh: Susan Sarandon stürzt und verletzt sich schwer

Jiro Sushi

Sushi Jiro

Bestes Sushi-Restaurant der Welt verliert seine drei Michelin-Sterne - es liegt nicht an der Qualität

Von Denise Snieguole Wachter
Michael Bloomberg und Donald Trump

US-Wahl

Michael Bloomberg und der Club der superreichen US-Präsidenten

Von Niels Kruse

"Fake or No Fake"

"Vollidiot": Beschimpft Obama hier Trump oder ist dieses Video eine dreiste Fälschung?

Von Florian Saul
Donald Trump bei Fox News

Präsident unter Druck

Trump ruft bei Fox-News an, mosert über Gott und die Welt und verlangt "einen Prozess"

Von Niels Kruse
Anne Will und Miriam Meckel waren mehr als nur ein Promi-Paar

Prominentenpaare

Anne Will & Miriam Meckel – warum uns manche Trennungen so berühren

Stern Plus Logo
Trailer: stern-Plus-Interaktionsformat "Die Stern-Redaktion antwortet"

Leser fragen – der stern antwortet

Ist Trump schuld an der Lage in Nordsyrien – und wie geht es jetzt weiter?

Stern Plus Logo
Demonstration vor dem Obersten Gerichtshof der USA

Anhörungen zur Zukunft der Dreamer vor Oberstem Gerichtshof der USA

Ronan Farrow in einer Produktionsloft in New York

Weinstein-Skandal

Ronan Farrow brachte "MeToo" ins Rollen – Ansporn lieferte ihm seine Familiengeschichte

Stern Plus Logo

Seit dem 20. Januar 2009 ist Barack Hussein Obama II als 44. Präsident der Vereinigten Staaten im Amt. Als Sohn eines Kenianers und einer US-Amerikanerin ist der Demokrat der erste afroamerikanische Präsident der USA. Mit Barack Obama zog auch wieder eine junge Familie ins Weiße Haus ein, seine Frau Michelle und die beiden Töchter Malia Ann und Natasha (Sasha). Am 6. November 2012 setzt sich Barak Obama gegen den Republikaner Mitt Romney durch und trat im Januar 2013 seine zweite Amtszeit an.

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?