HOME

KASSEN: Barmer und Techniker Krankenkasse erhöhen Beiträge

Im Fall der Barmer steigt der Beitrag mit 1.01.2002 auf 14,5 Prozent. Die Technikerkasse erhöht ihren Satz auf 13,7. Andere Kassen werden folgen.

Millionen Kassenmitgliedern drohen zum 1. Januar 2002 massive Beitragserhöhungen. Die größte deutsche Ersatzkasse Barmer mit Sitz in Wuppertal hat schon beschlossen, ihren Beitrag von 13,9 auf 14,5 Prozent anzuheben. Die Techniker Krankenkasse mit Sitz in Hamburg will ihren Beitrag um 0,5 Prozentpunkte auf 13,7 Prozent erhöhen.

14-Prozent werden übersprungen

Der durchschnittliche Beitragssatz aller Kassen von heute 13,65 Prozent wird Anfang 2002 voraussichtlich die 14-Prozent-Marke überspringen, erklärten die Spitzenverbände der Kassen.

Defizit liegt bei fünf Milliarden

Auch bei vielen anderen Kassen stehen Beitragserhöhungen an. Die Kassen rechnen für das Gesamtjahr 2001 mit einem Defizit von rund fünf Milliarden Mark (2,55 Milliarden Euro). Ein Grund ist der Ausgabenschub bei Arzneien nach der Aufhebung der Budgets. Die Mehreinnahmen durch das Weihnachtsgeld werden auf Grund der Konjunkturschwäche das bisherige Defizit kaum wesentlich abbauen.