HOME

Bahnverkehr in Wuppertal unterbrochen: Fernverkehr betroffen

Wuppertal - Wegen einer gerissenen Oberleitung ist der Bahnverkehr durch Wuppertal unterbrochen worden. Betroffen seien alle vier Gleise der Wupperschiene, sagte eine Bahnsprecherin. Die Ursache des Schadens sei unklar. Die Bahn hofft, dass die Reparatur bis zum Betriebsbeginn um 04.00 Uhr abgeschlossen ist. Am Abend waren im Fernverkehr vier Bahnlinien betroffen; die Züge mussten über Dortmund, Essen, Duisburg und Düsseldorf umgeleitet werden. Reisende in den betroffenen ICE und IC mussten mit Verspätungen rechnen.

Frau in dicker Daunenjacke mit Rucksack auf dem Schrotthorn, dahinter Dolomiten mit Langkofel
+++ Ticker +++

News von heute

Wanderer lässt Rucksack stehen und löst große Suchaktion aus

Aischa im Camp Roj

IS-Familie

IS-Witwe: Soll Aischa mit ihren drei Kindern in ihre deutsche Heimat zurückkehren dürfen?

Von Steffen Gassel
Die Versuchsküche des Werks in Wuppertal.

Vorwerk

Ende des Thermomix-Hypes - Produktion in Wuppertal wird dichtgemacht

Auch am Samstag ging die Suche nach möglichen Kinderleichen im Garten eines 83-Jährigen in Wuppertal weiter

USB-Stick führte zu ihm

Liegen hier Kinderleichen verscharrt? Polizei gräbt weiter in Garten vom 83-Jährigem

Bei einem 83-jährigen Wuppertaler ist die Polizei im Einsatz

Garten umgegraben

Furchtbarer Verdacht: Polizei findet Zeitungsartikel über vermisste Kinder in Safe von 83-Jährigem

AfD-Abgeordnete Stefan Keuter und ein tanzender Adolf Hitler

Belastende Zeugenaussage

AfD-Abgeordneter Stefan Keuter: "Heil Hitler" im Bundestag?

Luftbild von Wuppertal, wo die "Gucci-Gang" für Ärger sorgt

Wuppertal

"Gucci-Gang": 13- und 14-Jährige begehen Hunderte Straftaten – jetzt liegt ein 70-Jähriger im Koma

Von Daniel Wüstenberg
Armut im Ruhrgebiet

Problemregion in Deutschland

Armut wohnt im Ruhrgebiet - und das trifft vor allem Kinder

Von Katharina Grimm
Mops Edda aus Ahlen

Pfändungsposse aus Ahlen

Durfte die Stadt Ahlen diesen Mops pfänden? Ein Gutachten gibt Antwort

nachrichten aus deutschland polizei

Nachrichten aus Deutschland

Mann wehrt sich mit Messer gegen seine Abschiebung - Polizist schießt

Ein vom Sturm abgebrochener Baum

Nach "Eberhard" bleibt es stürmisch

Aufenthaltszug in Köln

Weiter Behinderungen im Bahnverkehr in Folge von Sturmtief "Eberhard"

nachrichten deutschland - leiche in kofferraum

Nachrichten aus Deutschland

21-Jähriger transportiert Frauenleiche im Kofferraum – er flog auf, weil er Schlangenlinien fuhr

Wupprtal - Prozess - Totschlag - Großeltern - Springmann

Vermögendes Unternehmerpaar

Wollten sie ihm den Geldhahn zudrehen? Enkel erdrosselte seine Großeltern - jetzt erging das Urteil

Wuppertal

Video zeigt brutalen Angriff: Vermummte gehen auf Sat.1-Kamerateam los

Satire-Sendung

"Greise Aufziehpuppe", "billiger Sündenhorst" - So hart nimmt die "Heute Show" Seehofer ran

Von Malte Mansholt
Geflügelfleisch im Supermarkt

Essen mit Nebenwirkung

Wie ein Stück Fleisch eine 15-Jährige in die Notaufnahme brachte

stern Gesund Leben Dr. v. Hirschhausen Logo
Das Beantragen von Kindergeld in Deutschland ist denkbar einfach - auch für EU-Ausländer. Ob die Kinder wirklich existieren, wird oft gar nicht geprüft.

Missbrauch durch EU-Ausländer

Kindergeld für Kinder, die gar nicht existieren – wie ist das möglich?

Ein Angeklagter vermummt sich vor den Fotografen. Er ist wegen Vergewaltigung angeklagt

Prozessauftakt in Essen

Angeklagter gesteht Gruppenvergewaltigung: "Ich schäme mich"

Nachrichten aus Deutschland: Polizeiabsperrung

Nachrichten aus Deutschland

Polizei evakuiert Wohnhaus wegen brauner Schlange

Velbert: Acht Jugendliche missbrauchen Mädchen - 13-Jährige kommt Verdächtigen selbst auf die Spur

Täter auf Facebook wiedererkannt

Gruppenvergewaltigung in Velbert: 13-Jährige kommt Verdächtigen selbst auf die Spur

Reisende harren vor dem Gebäude des Hamburger Flughafens aus - teilweise mit gepackten Koffern

Nachrichten aus Deutschland

Hamburger Flughafen: Betrieb für Sonntag eingestellt - auch einige Montagsflüge gestrichen

Deutschland - Unwetter - gewitter - NRW - Wuppertal

Unwetter über Deutschland

Helfer rechnen mit tagelangen Aufräumarbeiten – und es ist "keine Entspannung in Sicht"

CO2-Paket2019
Habe mir gerade mal die heutige Koalitionsregelung durchgelesen. GAS soll angeblich bepreist werden, wie Flüssig- & Feststoff-Energien. Frage A: ERD-GAS soll laut früheren Aussagen KEIN bzw. KAUM "Abgase" erzeugen. Erdgas-Auto-Anlagen-Werbe-Slogan: "unser Abgas ist reines Wasser" Frage B: Wir haben Fernwärme (angeblich zu 100% aus RUSSEN-ERD-GAS) ZUDEM sind "unsere" Genossenschafts-Wohnbauten (angeblicher "Neubau" in 1989/90/91 (Erstbezug-Timeline 1991 bis 1992) und voll nach WEST-Standard gedämmt und entsprechend baurechtlich von Westbehörden abgenommen worden. Die Balkondämmungs-VOB-Baugewähr lief bspw. in "unserem" Block in 2006 ab. Die Anzahl der Blocks "unserer" Wohn-Genossenschaft beträgt rund 10 Blocks, die "zusammen in den NK abgerechnet werden" (und auf die m2 der Einzelnen Wohnungen "anteilmäßig umgelegt" werden). FAKTUM: Die jährlichen Heizkosten-VERBRÄUCHE liegen "bei uns" rund 50% niedriger als bei der Landeseigenen-Wohngesellschaft., auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Diese haben zur Außen-Sanierung nur "dick Farbe" auf die "dünn verputzten" Kieselstein-Fertigplattenbauten (aus gleicher Bauzeit) aufgetragen. Die Heizkostenstatistik stammt von den Grundsicherungsämtern, die die Miet- & NK von "Bedürftigen" ersatzweise übernehmen. Die Landes-Wohnbaugesellschaften gelten als Treiber der Miet- & NK. Hiermit wurde der Mietspiegel (laut Zahlen der BBU) "preistreibend beeinflusst". FRAGE C: Diese "neue Preistreiberei" NUN, mit der CO2-Bepreisung ab 2019 sowie die "Sanierung der früheren Minmal-Sanierung" wird auch "unseren Mietspiegel" drastisch weiter manipulieren, obwohl es 1. bei "uns" gar keinen "frischen" Handlungsbedarf gibt ! (vollsaniert, GAS-Fernwärme) 2. wir auch den Anbieter NICHT wechseln können, weil der wir Ferngas-Heizung-bestimmt sind, durch Baurecht. 3. weil die Landes-Wohnbausgesellschaft, das, was im eigentlichen Sinn KEINE Sanierung darstellt, als solche definiert (und auf den deren Mietpreis umlegt) ... (Unsinnsbeispiel): so schaffen die gerade die Müllschächte ab und kassieren dafür einen "WohnWerte-Aufschlag" bei den NK, der den Mietspiegel fürden gesamten Nahbereich anhebt. ... (Sanierungs-spielchen): ein Bekannter von mir musste, weil lediglich seine Block-Außenwände "bunt saniert" wurden, 400 Euro (Erstbezug nach Sanierung) für die selbe Wohnung monatlich mehr bezahlen. Er widersprach der Mieterhöhung und es ging vor Gericht. Das Gericht folgt der Landes-Wohnbaugesellschaft und deren Argument, der Bekannte würde schließlich "massiv Enegie einsparen" !!! .... das traf natürlich bis heute (5 Jahre später) niemals zu. Neben den Mietzusatzkosten (KM) sowie den Heizkostensteigerungen (NK) - bei gleichem, extrem hohen Verbrauch - wurde er doppelt bestraft. ... und der Mietspiegel sagt, der "graue" Ghetto-Bezirk sei nun ein "buter und gut sanierter" Luxus-Wohnbestandsbereich ! FRAGE D: demnach macht es auf KEINEN Sinn mehr, ERD-GAS-Taxen & -Busse einzusetzen, nur Wasserstoff- oder E-KFZ ????? SCHLUSSFRAGE: was passiert, wenn diese hohen NEUKOSTEN für die Verbraucher, durch die CO2-Bepreisung wieder einmal ein TEURER NULLEFFEKT -- ohne unabhängige Kontrolle und ohne Strafbewehrung wird ?? Ein 50 Milliarden-Märchen ... das bereits in Stufe 1 (bis 2022) scheitert ?? Vermutlich werden wieder die PRIVATEN Wohnanbieter und PRIVAT-Organisierten Wohn-Genossenschaften die LOOSER sein. Sowie die Verbraucher als Ganzes.
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.