HOME

Nahverkehr in Frankfurt/Main von Warnstreiks betroffen

Berlin - Die Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen findet vorerst ihren Abschluss - ab Sonntag wird weiterverhandelt. Schwerpunkte heute sind vor allem Hessen und Sachsen. In Frankfurt am Main hat die Gewerkschaft Verdi die Fahrer von U- und Straßenbahnen dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Betroffen in Hessens größter Stadt sind auch die Müllabfuhr, Kitas oder Krankenhäuser. Warnstreiks im Nahverkehr soll es auch in Mainz und in Bochum geben. Demonstrationen und Kundgebungen sind unter anderem in Frankfurt, Dresden und auch in Leipzig geplant.

Verdi legt Nahverkehr in vielen Städten lahm

Weitere Warnstreiks - Berufsverkehr stark betroffen

Warnstreik im öffentlichen Dienst

Viele Städte betroffen

Weitere Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Weitere Warnstreiks - Hannover und Stuttgart stark betroffen

25 000 Beschäftigte des öffentlichen Diensts im Ausstand

Kundgebung in Nürnberg

Bsirske droht mit Urabstimmung

25.000 Beschäftigte des öffentlichen Diensts im Ausstand

Flughafen Frankfurt

Forderung: Sechs Prozent

Massive Warnstreiks behindern Luft- und Nahverkehr

Neben Flughäfen auch  Streiks im Nahverkehr und in Kitas

Massive Warnstreiks im Nahverkehr, bei der Müllabfuhr und in Kitas

Luft- und Nahverkehr durch Warnstreiks stark eingeschränkt

Neben Flughäfen auch  Streiks im Nahverkehr und in Kitas

Massive Warnstreiks im Nahverkehr, bei der Müllabfuhr und in Kitas

Bundesweite Warnstreiks behindern Luft- und Nahverkehr

Warnstreiks starten - Bundesweit Flugverbindungen gestrichen

Radfahren schont die Umwelt und das Portemonnaie - mit einem Motor ist es auch nicht mehr so anstrengend.

Nahverkehr

Feinstaub? Fahrverbote? Fahren Sie doch mit dem E-Bike ins Büro

Von Gernot Kramper

Suche nach Unglücksursache nach U-Bahn-Unfall in Duisburg

Auf einer Anzeige steht: "Warnstreik. Keine Bahnn der KVB"

Drohendes Verkehrschaos

Warnstreik angekündigt: In Köln und Bonn fahren am Mittwoch weder Bus noch Bahn

Straßenbahnen in Mannheim

Union und SPD dämpfen Erwartung eines kostenlosen Nahverkehrs

U-Bahn in Hamburg

Initiative startet Ein-Euro-Petition für bezahlbaren Nahverkehr

Angela Merkel steigt aus einem Auto

Erfahrungen im In- und Ausland

Kostenlosen Nahverkehr gibt’s im Ausland – und in Merkels Heimat-Ort

Wir debattieren zwar über einen kostenlosen Nahverkehr - er wird aber wohl nicht kommen
Kommentar

Gratis Busse und Bahnen

Kostenloser Nahverkehr: Diese Regierung wird ihn ganz sicher nicht umsetzen

Von Annette Berger
Nahverkehr in Stuttgart

Vorstoß zu kostenlosem Nahverkehr sorgt weiter für kontroverse Debatte

Kostenloser öffentlicher Nahverkehr in Hamburg? Eine S-Bahn des HVV auf dem Weg nach Wedel

Hamburg

Jedes Jahr eine Elphi - so teuer wäre der kostenloser Nahverkehr

Gedrängel an der Bahn, volle Busse. Öffentliche Verkehrsmittel sind selten ein Genuss. Wie viele zusätzliche Fahrgäste verträgt der Nahverkehr in Deutschland?

Pläne der Bundesregierung

Kostenloser öffentlicher Nahverkehr? Träumt weiter - das steckt wirklich hinter dem Vorschlag

Von Annette Berger
Linienbus in Essen

Geteiltes Echo bei Gewerkschaften auf Vorstoß zum kostenlosen Nahverkehr