VG-Wort Pixel

Video begeistert Er wirbelt wild herum: Warum Baby-Elefanten noch nicht mit ihrem Rüssel umgehen können

Ein Baby-Elefant rennt auf lehmiger Erde
Der Rüssel ist schon da, aber gebracht wird er von Baby-Elefanten in den ersten Monaten ihres Lebens eigentlich nicht
© J.-L. Klein & M.-L. Hubert/junio
Ein Baby-Elefant, der seinen Rüssel wild und unkoordiniert herumwirbelt – ein Video dieser Szene begeistert bei Twitter. Es wird geteilt mit der Information, dass Elefanten erst mit einem Jahr lernen, ihren Rüssel zu kontrollieren. Aber stimmt das wirklich? 

Nach links und rechts und rundherum im Kreis. Ein kleiner Elefant wirbelt seinen Rüssel umher, als wäre der ihm irgendwie neu. Sieht aus Menschensicht jedenfalls nach einer Menge Spaß aus. Auf dem Twitter-Account von "Buitengebieden", der seine Follower mit niedlichen Tier-Videos wie diesem beglückt, hat der kleine Elefant 50.000 Likes an nicht mal einem Tag eingebracht. Fast 5000 Mal wurde das kurze Video geteilt. Und mit ihm die Information, dass Baby-Elefanten normalerweise erst nach rund einem Jahr lernen, ihren Rüssel zu kontrollieren. Aber stimmt das auch? 

Franziska Hörner, Elefanten-Forscherin und Doktorandin an der Uni Wuppertal, kennt das Video des afrikanischen Elefanten bereits. Es kursiert nicht zum ersten Mal bei Twitter, verständlicherweise, findet sie. Es sei ja auch sehr niedlich. Das Verhalten, das der kleine Elefant darin an den Tag legt, sei typisch.

Elefanten saugen in den ersten Monaten Muttermilch

Hörner sagt: "Die Aussage, dass Elefanten am Anfang nichts mit ihrem Rüssel anfangen können, stimmt. Sie saugen die ersten sechs Monate ausschließlich Muttermilch und brauchen dafür ihren Rüssel noch nicht." In dieser Zeit würden sie mit dem Rüssel spielen – so wie es in dem bei Twitter geteilten Video zu sehen ist.

Nach einem drei Viertel Jahr etwa würden die Elefanten dann schon mit ihrem Rüssel essen und trinken und ihn sinnvoll einzusetzen wissen. Nach rund einem Jahr dann in seiner vollen Funktion. Wie lernen Baby-Elefanten das? "Sie lernen von den anderen in der Herde. Sie imitieren. Sie probieren aus und sie spielen damit." 

Während der Rüssel bei Elefanten in den ersten Lebensmonaten also noch keine Rolle spiele, werde er später überlebensnotwendig, so Hörner, vor allem fürs Essen und Trinken. Wenn Elefanten durch einen Unfall oder die Attacke einer Hyäne ihren Rüssel verlieren, würden sie in der Regel nicht mehr lange leben. Neben der Nahrungsaufnahme sei der Rüssel auch wichtig für die Lautäußerung und die Körpersprache.

Auch wenn er am Anfang also noch nicht wirklich wichtig ist – schön, dass er schon da ist, der Elefanten-Rüssel. Fürs Spielen. Und für Eskapismus auf Twitter. 

Das Video des Baby-Elefanten ist eines von vielen niedlichen Tier-Beiträgen auf dem Twitter-Account "Buitengebieden". Der stern hat mit dem Mann hinter dem Account gesprochen. Was er zu sagen hat, lesen Sie hier

Quelle: Twitter

Mehr zum Thema

Newsticker