Startseite

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der stern.de GmbH.

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen der stern.de GmbH für die Nutzung der Internetplattform www.stern.de (nachfolgend "AGB")

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGB gelten für jeden, der sich als Nutzer der auf der Internetplattform www.stern.de (nachfolgend "Plattform") enthaltenen Angebote registrieren lässt (nachfolgend "Nutzer") und zwar auch dann, wenn der Zugriff auf die Plattform außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt. Die Bedingungen gelten für die gesamte "stern.de-Welt“. Dazu gehören auch die Webseiten von und unter www.view-magazin.de, www.sternblogs.de und www.augenzeuge.de.

Die Bedingungen gelten, sofern die als Anhang beigefügten ergänzenden

Besonderen Nutzungsbedingungen für die VIEW Fotocommunity" (I.)
Besonderen Nutzungsbedingungen für das „Gesundheitsportal“ (II.)

(nachfolgend zusammenfassend „Besondere Nutzungsbedingungen“) keine spezielleren Regeln enthalten.

Die Plattform wird von der stern.de GmbH mit Sitz in Hamburg (nachfolgend „stern“) betrieben. Das Impressum von stern finden Sie hier.

2. Änderungen der AGB

stern behält sich das Recht vor, die AGB und die Besonderen Nutzungsbedingungen zu ändern. stern wird den Nutzern die Änderung der AGB per E-Mail mindestens vier Wochen im Voraus ankündigen. Die Änderungen gelten als vom Nutzer akzeptiert, wenn dieser den Änderungen nicht per E-Mail an info@stern.de innerhalb einer Frist von einem Monat nach Zugang der Ankündigung der Änderung widerspricht. stern wird dem Nutzer in der E-Mail, die die Änderungen ankündigt, auf die Bedeutung der Vierwochenfrist und die Rechtsfolge seines Schweigens hinweisen. stern behält sich für den Fall, dass der Nutzer den Änderungen widerspricht vor, den Nutzungsvertrag nach Ziffer 6 dieser AGB zu kündigen. Für Rechtshandlungen, die vor der Änderung vorgenommen wurden, gelten die ursprünglichen AGB fort.

3. Anerkennung der AGB als Vertragsgrundlage/AGB der Kooperationspartner

Durch den Antrag auf Registrierung und die Registrierung durch stern (s. dazu Ziff. 4 unten) kommt ein Nutzungsvertrag zwischen stern und dem Nutzer zustande (nachfolgend "Nutzungsvertrag"). Der Nutzer erkennt damit die Geltung der AGB und der Besonderen Nutzungsbedingungen als Grundlage des Nutzungsvertrags an.

Sofern auf der Plattform Leistungen und Waren von Kooperationspartnern von stern angeboten werden (z. B. im Hinblick auf Content, Services, Shop-Produkte, etc.), wird stern im Hinblick auf diese Leistungen und Waren nicht Vertragspartner des Nutzers. Diese Verträge werden allein zwischen dem Nutzer und dem Kooperationspartner geschlossen. Es gelten ausschließlich die AGB der Kooperationspartner.

4. Registrierung/Nutzungsberechtigung

4.1 Die Registrierung setzt voraus, dass der Nutzer

− die in der Anmeldungsmaske abgefragten Daten übermittelt ("Anmeldung") und
− entweder eine unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Person über 18 Jahre oder eine juristische Person oder eine Handelsgesellschaft gem. § 6 HGB ist.

Der Nutzer ist verpflichtet, vollständige und richtige Angaben zu machen. E-Mail-Adressen oder selbst gewählte Nutzernamen dürfen nicht dazu geeignet sein, die schutzwürdigen Belange und Rechte anderer Nutzer zu verletzen oder gegen Gesetze zu verstoßen. Eine mehrfache Registrierung ist unzulässig. Registrierte Nutzer können ihre Anmeldeinformationen zu jedem Zeitpunkt ändern bzw. aktualisieren lassen.
Mit der Registrierung erhält jeder Nutzer ein individuelles Passwort. Der Zugang zu Dienstleistungen auf der Plattform ist nur mit diesem Passwort möglich. Der Nutzer darf das Passwort Dritten nicht offenbaren und hat es sorgfältig zu verwahren, um Missbräuche auszuschließen.

Der Nutzer ist verpflichtet, stern unverzüglich zu informieren, wenn das Passwort verloren gegangen ist oder wenn ihm bekannt wird, dass von ihm nicht befugte Dritte von dem Passwort Kenntnis erlangt haben. Sofern der Nutzer nicht den Beweis erbringt, dass ein Dritter den Zugang zur Plattform ohne seine Zustimmung genutzt hat, werden alle über den Zugang abgegebenen Erklärungen (z. B. Bestellungen) dem Nutzer zugerechnet. Der Nutzer haftet für jeden Missbrauch Dritter, soweit er nicht den Beweis erbringt, dass ihn hieran kein Verschulden trifft.
Es besteht kein Rechtsanspruch auf Registrierung. stern ist berechtigt, die Registrierung, d. h. den Abschluss des Nutzungsvertrags, ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

4.2 Der Nutzer ist mit der Registrierung berechtigt, alle Angebote der Plattform wahrzunehmen. Dies gilt u. a. für alle Angebote der "Community" von stern (z. B. Fragen-Community, Foren, Gästebücher, Kommentare, Newsletter usw.) und der "sternblogs" (Nutzer schreiben Kommentare zu Artikeln von Autoren).
4.3 Die Nutzung des Angebots der View-Fotocommunity und die Nutzung kostenpflichtiger Dienste des Gesundheitsportals setzen zusätzlich voraus, dass der Nutzer einen Wohnsitz bzw. Sitz in Deutschland oder einem anderen Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraumes oder in der Schweiz hat. Der Nutzer ist verpflichtet, stern über einen Wohnsitzwechsel unverzüglich zu unterrichten. Die Nutzung dieser Angebote bedarf darüber hinaus einer zusätzlichen Registrierung.

5. Widerrufsrecht

Der Nutzungsvertrag kann vom Nutzer innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Registrierungsmitteilung schriftlich widerrufen werden. Der Widerruf ist schriftlich an die stern.de GmbH, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg oder per E-Mail an info@stern.de zu senden. Im Betreff sollte "Widerruf Registrierung stern.de" angegeben werden. Zur Fristwahrung genügt, dass der Widerruf rechtzeitig abgesendet wird. Wird der Widerruf rechtzeitig erklärt, ist der Nutzer nicht an den Nutzungsvertrag und diese AGB gebunden.

6. Kündigung

6.1 stern hat das Recht, den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zu kündigen und die Registrierung zurückzunehmen. Damit entfällt die Berechtigung zur Inanspruchnahme der Angebote der Plattform.

Unabhängig davon wird stern insbesondere dann kündigen und die Registrierung zurücknehmen, wenn bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht worden sind, Registrierungsvoraussetzungen entfallen, gegen die Bestimmungen der AGB und der Besonderen Bedingungen verstoßen wird oder ernstzunehmende Hinweise auf die Vornahme rechtswidriger Handlungen durch den Nutzer vorliegen.

Die Kündigung der Registrierung wird dem Nutzer schriftlich, per Fax oder per E-Mail mitgeteilt.

6.2 Der Nutzer hat das Recht, den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Die Kündigung ist in Textform schriftlich an die stern.de GmbH, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg oder per E-Mail an info@stern.de zu richten.

7. Änderungen und Einstellung von Angeboten der Plattform/Erreichbarkeit

7.1 Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Erbringung der Angebotsleistungen auf der Plattform. stern behält sich vor, jederzeit nach freiem Belieben und ohne Angabe von Gründen die Angebote und URLs der Plattform zu ändern oder ganz einzustellen. Daraus erwachsen keinerlei Ansprüche des Nutzers gegenüber stern, soweit dies nicht ausdrücklich anders in den Besonderen Bedingungen angegeben ist.
7.2 stern ist stets bemüht, einen ordnungsgemäßen Betrieb der Plattform sicherzustellen, steht jedoch nicht für die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit der Plattform und der dort bereitgestellten Angebote ein. Dies gilt insbesondere für technisch bedingte Verzögerungen, Unterbrechungen oder Ausfälle der Plattform oder einzelner Angebote.

8. Haftung von stern

stern haftet bei vertraglichen oder außervertraglichen Ansprüchen nur für Schäden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln sowie für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen solcher Pflichten ergeben, die die ordnungsgemäße Durchführung eines mit dem betreffenden Nutzer bestehenden Nutzungsvertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Vertragspartner deshalb vertrauen darf (Kardinalpflichten). Im letzteren Fall ist die Haftung begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schaden. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, im Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes sowie im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien.

Soweit die Haftung von stern ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von stern.

9. Nutzungsrechtseinräumung

9.1 Stellt der Nutzer Texte, Bilder oder andere Inhalte (nachfolgend zusammenfassend „Inhalte“) auf die Plattform (z. B. im Rahmen von Community-Angeboten wie Foren, Gästebücher oder Kommentaren), räumt er stern daran unentgeltlich das Recht ein, die Inhalte zeitlich, inhaltlich und örtlich unbegrenzt zu speichern, sie im Rahmen des jeweiligen Angebots und allen von stern oder der Verlagsgruppe stern betriebenen Angeboten (z. B. stern.de, NEON.de, dem gedruckten „stern Magazin“ und anderen Magazinen der Verlagsgruppe) sowie bei Partnerangeboten und sozialen Netzwerken (facebook, twitter und weitere) unentgeltlich zum Abruf bereit zu stellen, sie zur bearbeiten, zum Speichern und Ausdrucken anzubieten und sie in Online-, Print, Rundfunk- und sonstigen Medien zu nutzen. Eine Verwendung zu Werbezwecken (z. B. Anzeigen) erfordert die Einwilligung des jeweiligen Urhebers. Die vorgenannten Rechte verbleiben auch nach einer Kündigung oder der anderweitigen Beendigung des Nutzungsvertrags zeitlich unbeschränkt bei stern und den genannten Unternehmen.
9.2 Der Nutzer gewährleistet durch das Einstellen der Inhalte, über die hiermit eingeräumten Rechte verfügen zu können, dass keine entgegenstehenden Rechte Dritter bestehen und er noch keine anderweitige Verfügung über die Rechte an den Inhalten getroffen hat, die einer Einräumung an stern nach diesen AGB entgegenstünde. Personen unter 18 Jahren gewährleisten, das Einverständnis des Erziehungsberechtigten eingeholt zu haben.
9.3 stern übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Inhalte.

10. Keine Prüfungspflicht für Inhalte der Nutzer/Verantwortlichkeit des Nutzers für die Inhalte

10.1 stern ist nicht verpflichtet, vorab die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Inhalte der Nutzer insbesondere im Community-Bereich zu überprüfen. stern macht sich die Inhalte der Nutzer sowie die auf den Webseiten Dritter liegenden, durch Link verknüpften Inhalte nicht zu Eigen. stern haftet nicht für Schäden, die durch oder aufgrund der Nutzung dieser Inhalte entstehen. Wenn stern auf Rechtsverletzungen durch fremde oder verlinkte Inhalte hingewiesen wird, wird stern die entsprechenden Inhalte bzw. Links nach Prüfung des Rechtswidrigkeitsvorwurfs löschen bzw. sperren.

10.2 Der Nutzer haftet dafür, dass die Inhalte, und falls darin Verweise auf andere Seiten enthalten sind, die Inhalte dieser Seiten, nicht gegen:

− Rechte Dritter und/oder
− gesetzliche oder behördliche Verbote und/oder
− die Umgangsformen und Verhaltensregeln im Internet (Netiquette, Chatiquette) und/oder
− die guten Sitten

verstoßen.
Der Nutzer darf insbesondere keine Inhalte mit Hilfe der Angebote von stern laden, speichern, verbreiten, präsentieren, öffentlich zugänglich machen, veröffentlichen und auf sie verweisen oder verlinken, die

− Persönlichkeitsrechte und/oder Schutzrechte Dritter verletzen oder beeinträchtigen können und/oder
− als obszön, beleidigend, diffamierend, anstößig, gewaltverherrlichend, pornografisch, belästigend, für Minderjährige ungeeignet, rassistisch, volksverhetzend, ausländerfeindlich, rechtsradikal oder als sonst verwerflich anzusehen sind, und/oder
− Viren, Trojaner, Umgehungsvorrichtungen im Sinne des Zugangskontrolldienstegesetzes oder unaufgeforderte Massensendungen (so genannte "Spam") enthalten oder darstellen, und/oder
− zur Auslesung, Speicherung oder Weitergabe personenbezogener Daten anderer Mitglieder zu anderen Zwecken als der bestimmungsgemäßen Nutzung der Angebote dienen und/oder geeignet sind, und/oder
− zur Teilnahme an Kettenbrief-, Pyramidenspiel- und Gratisaktien-Aktionen auffordern und/oder kommerzielle oder sonst werbliche Zwecke verfolgen.

Vorstehendes gilt insbesondere für die im Rahmen von sternblogs, der View-Fotocommunity und bei augenzeuge.de eingestellten Kommentare, Beiträge und Fotos.

11. Freistellung

Der Nutzer stellt stern von berechtigten Ansprüchen Dritter frei, die gegen stern und mit stern gem. §§ 15 ff. Aktiengesetz verbundenen Unternehmen, deren gesetzliche Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen aufgrund der Nutzung der unter Ziff. 9 eingeräumten Rechte bzw. aufgrund eines vom Nutzer auf der Plattform verbreiteten und öffentlich zugänglich gemachten Inhalts geltend gemacht werden. Der Nutzer stellt stern von den dadurch bei stern, seinen gesetzlichen Vertretern und/oder Erfüllungsgehilfen entstehenden gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten der Rechtsverteidigung vollumfänglich frei.

12. Löschung von Beiträgen

stern und seine Administratoren sind berechtigt, jederzeit nach ihrem alleinigen Ermessen Inhalte der Nutzer zu löschen. Unabhängig von dem vorgenannten Recht wird stern Inhalte entfernen, die gegen Ziff. 10.2 verstoßen. Inhalte im Sinne dieser Norm sind auch Software und sonstige Dateien und Verweise auf andere Inhalte.

13. Rechte an den von stern bereitgestellten Inhalten

Die von stern auf der Plattform bereitgestellten Inhalte sind urheber- bzw. leistungsschutzrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, öffentliche Wiedergabe oder die sonstige Nutzung oder Verwertung derart geschützter Inhalte ist ohne die Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers unzulässig. Die Nutzer dürfen die Inhalte ausschließlich zum privaten Gebrauch abrufen, abspeichern und ausdrucken, soweit dies weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dient.

14. Schlussbestimmungen

Mitteilungen von stern an den Nutzer erfolgen per E-Mail.

stern ist berechtigt, die Erbringung aller Dienstleistungen jederzeit ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen. Auf alle Verträge zwischen stern und den Nutzern ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

Für Nutzer, die Kaufleute sind, wird die Zuständigkeit der Hamburger Gerichte vereinbart. Diese Zuständigkeit gilt auch für Nicht-Kaufleute, sofern sie gemäß der deutschen Zivilprozessordnung und des EuGVÜ vereinbart werden darf. Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auch die Aufhebung des Schriftformerfordernisses bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrages insgesamt hiervon nicht berührt.


I. Besondere Nutzungsbedingungen für die "View-Fotocommunity"

1. Geltungsbereich

Die stern.de GmbH (nachfolgend „stern“) bietet auf der von ihr betriebenen Webseite „view-magazin.de“ eine Foto-Community an (nachfolgend "View-Fotocommunity").

Dort können registrierte Nutzer der Internetplattform stern.de (nachfolgend "die Plattform"), zu der auch www.view-magazin.de gehört, nach einer zusätzlichen Registrierung als Nutzer der View-Community im Rahmen der von stern zugeteilten Speicherkapazität private Bilder hochladen, Profile anlegen, die Fotos anderer Nutzer bewerten und sich mit anderen Nutzern austauschen.

Für die Nutzung dieses Angebots gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von stern für die Internetplattform stern.de (nachfolgend "AGB"), und ergänzend die nachfolgenden Bestimmungen. Sollten diese speziellere Regelungen enthalten, gehen sie insoweit den AGB vor.

2. Nutzungsvertrag

Für die Nutzung der Angebote der View-Fotocommunity ist der Abschluss eines zusätzlichen Vertrags über die Nutzung der View-Fotocommunity erforderlich (nachfolgend "der Nutzungsvertrag"). Dieser kommt durch den Antrag des Nutzers auf Registrierung für die View-Fotocommunity und der Registrierung durch stern zustande. Die Registrierung für die View-Fotocommunity wird dem Nutzer auf der entsprechenden Bestätigungsseite mitgeteilt. Der Nutzer erkennt mit seinem Antrag die Geltung der AGB und dieser Besonderen Nutzungsbedingungen als Grundlage des Nutzungsvertrags ausdrücklich an.

3. Rechteeinräumung

Der Nutzer räumt stern an sämtlichen von ihm auf der View-Fotocommunity hochgeladenen Fotos, Texten und sonstigen Inhalten (nachfolgend zusammenfassend „Inhalte“) unentgeltlich das Recht ein, die Inhalte zeitlich, inhaltlich und örtlich unbeschränkt zu speichern, sie im Rahmen des jeweiligen Angebots der View-Fotocommunity und allen von stern oder der Verlagsgruppe stern betriebenen Angeboten (z. B.  stern.de, dem gedruckten „stern Magazin“ und anderen Magazinen der Verlagsgruppe) sowie bei Partnerangeboten und sozialen Netzwerken (facebook, twitter und weitere) unentgeltlich zum Abruf bereit zu stellen, sie zur bearbeiten, zum Speichern und Ausdrucken anzubieten und sie in Online-, Print, Rundfunk- und sonstigen Medien und zur redaktionellen Verlinkung zu nutzen. Zur Verwendung der Inhalte zu Werbezwecken (z. B. Anzeigen), in gedruckten bzw. kostenpflichtig als eMag veröffentlichten Magazinen (z.B. stern, VIEW) und Angeboten (z.B. VIEW Postkarten) oder zum Hochladen in soziale Netzwerke (facebook, twitter und weitere) wird stern jedoch die vorherige Einwilligung des Urhebers einholen.Die vorgenannten Rechte verbleiben auch nach einer Kündigung oder der anderweitigen Beendigung des Nutzungsvertrags zeitlich unbeschränkt bei stern und den genannten Unternehmen.

4. Widerrufsrecht

Dem Nutzer steht das in Ziff. 5 der AGB beschriebene Widerrufsrecht zu. Der Widerruf ist schriftlich an die stern.de GmbH, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg oder per E-Mail an info@stern.de zu senden. Im Betreff sollte "Widerruf der Registrierung bei der View-Fotocommunity" angegeben werden.

5. Vertragsdauer, Kündigung

5.1 Der Nutzungsvertrag für die View-Fotocommunity läuft auf unbestimmte Zeit. Er kann vom Nutzer und von stern mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Die Kündigung muss entweder schriftlich, per Fax oder per E-Mail in Textform erfolgen.

5.2 Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Vertragspartner unberührt. Ein solches Kündigungsrecht steht stern insbesondere dann zu, wenn

− der Nutzer bei der Registrierung falsche Angaben gemacht hat,
− gegen die Bestimmungen der AGB und/oder die Bestimmungen dieser Besonderen Geschäftsbedingungen verstoßen hat,
− mit der Zahlung der geschuldeten Vergütung in Verzug gerät,
− ernstzunehmende Hinweise auf rechtswidrige Handlungen durch den Nutzer vorliegen

stern den Betrieb der View-Fotocommunity einstellt. In diesem Fall sind dem Nutzer die Vergütungen zurückzuerstatten, die er für Zeiträume gezahlt hat, die über den Einstellungstermin hinausgehen. Weitere Ansprüche erwachsen dem Nutzer daraus nicht.

5.3 Die Kündigung des Nutzers ist schriftlich an die stern.de GmbH, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg oder per E-Mail an info@stern.de zu senden. Im Betreff sollte "Kündigung View-Fotocommunity" angegeben werden.

5.4 Die Kündigung des Nutzungsvertrags für die View-Fotocommunity aus wichtigem Grund durch stern gilt auch als Kündigung des mit dem Nutzer über die Nutzung der Plattform geschlossenen Vertrags.


II. Besondere Nutzungsbedingungen für das Gesundheitsportal

1. Geltungsbereich

Die stern.de GmbH (nachfolgend „stern“) betreibt das Gesundheitsportal auf der Webseite www.stern.de. Für die Nutzung dieses Angebots gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von stern für die Internetplattform stern.de (nachfolgend „AGB") und ergänzend die nachfolgenden Bestimmungen. Sollten diese speziellere Regelungen enthalten, gehen sie insoweit den AGB vor. Für die Expertenratmodule des Gesundheitsportals gelten deren Teilnahmebedingungen ergänzend.

2. Kein Ersatz für ärztliche Behandlung

Alle Informationen des Gesundheitsportals sind keine Ferndiagnose und keine ärztliche Behandlung. Sie können in keinem Fall die individuelle ärztliche Beratung, Diagnose und gegebenenfalls Therapie ersetzen. Für Beschwerden des Nutzers empfiehlt stern deshalb – unabhängig von der Inanspruchnahme von Informationen des Gesundheitsportals –, stets einen fachkundigen Arzt aufzusuchen. Nur er kann eine eingehende und individuelle medizinische Untersuchung durchführen, die Symptome, ein etwaiges Krankheitsbild und den Gesamtzustand des Nutzers einschließlich eventueller Vorerkrankungen beurteilen.

3. Keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen

Weder stern noch dessen ärztliche, pharmazeutische, wissenschaftliche oder sonstige Kooperationspartner oder deren Erfüllungsgehilfen übernehmen eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit erteilter Informationen, soweit kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges rechtswidriges Handeln vorliegt und soweit ein solcher Gewährleistungsausschluss rechtlich zulässig ist.

4. Nutzungsvertrag

Für die Nutzung einiger Angebote des Gesundheitsportals ist der Abschluss eines zusätzlichen Vertrags über deren Nutzung erforderlich (nachfolgend "der Nutzungsvertrag"). Dieser kommt durch den Antrag des Nutzers auf Registrierung für diese Angebote und der Registrierung durch stern zustande und endet mit Erbringung der jeweiligen Leistung. Die Registrierung wird dem Nutzer auf der entsprechenden Bestätigungsseite mitgeteilt. Der Nutzer erkennt mit seinem Antrag die Geltung der AGB und dieser Besonderen Nutzungsbedingungen als Grundlage des Nutzungsvertrags ausdrücklich an.

5. Widerrufsrecht

Dem Nutzer steht das in Ziff. 5 der AGB beschriebene Widerrufsrecht zu. Der Widerruf ist schriftlich an die stern.de GmbH, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg oder per E-Mail an info@stern.de zu senden. Im Betreff sollte "Widerruf der Registrierung beim Gesundheitsportal" angegeben werden.

6. Geltung deutschen Rechts

Es gilt deutsches Recht, auch wenn der Nutzer von außerhalb Deutschlands auf das Gesundheitsportal zugreift.

Stand: Juni 2015
 

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools