HOME
Spotify: Neue Nutzungsbedingungen

Neue Nutzungsbedingungen

Mindestalter hochgesetzt: Spotify jetzt erst ab 16 Jahren

Der schwedische Musikstreaming-Dienst Spotify hat seine Nutzungsbedingungen aktualisiert. Wichtigste Änderung: Ab jetzt gilt für neue Nutzer das Mindestalter von 16 Jahren. 

Mark Zuckerberg Facebook Cambridge Analytica

Datenskandal

Facebooks peinliches Geständnis: "Wir haben die Nutzungsbedingungen nicht gelesen"

Facebook-AGB unter der Lupe: Wer die Nutzungsbedingungen des Social-Media-Giganten liest, braucht viel Zeit

Nutzungsbedingungen

Ich habe die Facebook-AGB gelesen - Protokoll einer beängstigenden (und langen) Lektüre

NEON Logo
Sarah Kuttner

Verstoß

Sarah Kuttner auf Facebook gesperrt - wegen dieses Nacktfotos

Das soziale Netzwerk Facebook

Gegen Nutzungsbedingungen verstoßen

Behinderter Junge sucht Pflegerin - doch Facebook löscht seinen Aufruf

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

"Facebook ist und bleibt kostenlos", heißt es, doch Daten sind eine begehrte Ware

Neue Nutzungsbedingungen

Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab

Eine Formulierung in Samsungs Nutzungsbedingungen bei Fernsehern erweckte den Anschein, die TV-Geräte würden permanent mitlauschen. Nun gibt Samsung Entwarnung - teilweise.

Smart-TV lauscht mit

Das sagt Samsung zu seinen Stasi-Fernsehern

Facebook

Heiko Maas fordert Änderung der Nutzungsbedingungen

Wer sich ab Freitag bei Facebook einloggt, akzeptiert automatisch die neuen Nutzungsbedingungen des Netzwerks

Facebook

Neue Datenschutz-Regeln in Kraft getreten

Neue Nutzungsbedingungen

Das müssen Facebook-Nutzer jetzt wissen

Die Einführung neuer Datenschutz-Regeln bei Facebook ist verschoben worden

Datenschutz

Neue Facebook-Regeln gelten erst ab Ende Januar

stern Quiz Battle App

Nutzungsbedingungen

Google scannt die E-Mails seiner Nutzer - und überführte so einen mutmaßlichen Kinderporno-User

Gmail

Google gibt zu: Ja, wir scannen Ihre E-Mails

Computerspiele

Microsoft lenkt bei Xbox ein

Online-Fotodienst Instagram

US-Sammelklage gegen neue Nutzungsbedingungen

Neue Instagram-Richtlinien sorgen für Empörung

Bilderdienst will Nutzerfotos ungefragt verkaufen

Von Christoph Fröhlich

Datenschutz-Projekt

Die AGB-Checker

Neue Nutzungsbedingungen

Facebook lässt Mitglieder abstimmen

Neue Nutzungsregeln

Facebook macht auf Piraten light

Neue Datenschutzbestimmungen

Google sucht das Super-Profil

Maps für Unternehmen kostenpflichtig

Google bricht mit der Gratiskultur

Nutzungsbedingungen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(