A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Audi

Webvideos der Woche
Webvideos der Woche
Verstörende Hummer-Fotos und rüpelhafte Drängler

Bei vielen kommt Hummer nicht mal auf den Tisch - geschweige denn zwischen die Beine: Die Webvideos der Woche mit verstörenden Model-Fotos, cleveren Sumo-Jungs und dreisten Dränglern auf der Straße.

Sport
Sport
Drama Nürburgring-Unfall: Startverbot für GT3

Nach dem schockierenden Unfall-Tod eines Zuschauers bei einem Langstreckenrennen auf dem Nürburgring hat der Deutsche Motorsport-Bund vorerst ein Startverbot für die GT3-Rennwagen auf der legendären Nordschleife verhängt.

Germanwings-Absturz
Germanwings-Absturz
Lufthansa zahlt bis zu 50.000 Euro Ersthilfe

Ermittler finden in der Wohnung von Andreas L. eine Krankschreibung für den Flugtag, die Lufthansa bietet den Angehörigen der Opfer Überbrückungshilfe an. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen.

25 Jahre Lamborghini Diablo
25 Jahre Lamborghini Diablo
Der Teufel feiert Geburtstag

Der einst schnellste Seriensportwagen der Welt wird 25 Jahre alt. Der Diablo rollte elf Jahre lang aus den Fabrikhallen des italienischen Automobilherstellers Lamborghini.

Sport
Sport
Fußball beschränkt Mehrfachbeteiligungen

Der Ligaverband hat eine Beschränkung der Mehrfachbeteiligung von Unternehmen und Investoren im deutschen Profifußball beschlossen. Demnach darf niemand an mehr als drei Kapitalgesellschaften unmittelbar oder mittelbar beteiligt sein.

Autopläne von Google und Apple
Autopläne von Google und Apple
Trügerische Sicherheit

Apple und Google rüsten im automobilen Bereich auf. Während der Suchmaschinen-Spezialist schon ein autonom fahrendes Auto vorgestellt hat, schnappte sich die iPhone-Firma einen Top-Manager von Mercedes.

Jaguar XF
Jaguar XF
Der britische Geschäftsmann

Der neue Jaguar XF soll der Mercedes E-Klasse, dem Audi A6 und dem BMW 5er das Leben schwer machen. Das Design bietet keine großen Überraschungen, aber technisch rüsten die Briten auf.

Wirtschaft
Wirtschaft
Autohersteller verdienen am meisten in China und Nordamerika

Die Autohersteller weltweit fahren einer McKinsey-Studie zufolge ihre Gewinne vor allem in China und Nordamerika ein. In China haben die Autobauer demnach im vergangenen Jahr mit 50 Milliarden Dollar (45,7 Mrd Euro) fast so viel verdient wie weltweit im Jahr 2006.

Jaguar XF
Jaguar XF
Musterschüler

Jaguar setzt seine Attacke im Premium-Segment fort. Der neue Jaguar XF soll der Mercedes E-Klasse, dem Audi A6 und dem BMW 5er das Leben schwer machen. Das Design bietet keine großen Überraschungen, aber technisch rüsten die Engländer auf.

Audi A3 Sportback
Audi A3 Sportback
Der schönere Golf für Besserverdiener

Wenn es ein bisschen edler als ein Golf sein soll, greifen viele zum Audi A3 Sportback. Wie praktikabel ist Schön-Sein im Alltag?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Audi auf Wikipedia

Die Audi AG mit Sitz in Ingolstadt in Bayern ist ein deutscher Automobilhersteller, der dem Volkswagen-Konzern angehört. Die Fahrzeuge der Marke Audi werden außer in den beiden deutschen Werken Ingolstadt und Neckarsulm in Győr, Bratislava, Changchun, Brüssel sowie Aurangabad gefertigt. Der Markenname ist ein Wortspiel zur Umgehung der Namensrechte des Kraftfahrzeugherstellers Horch. Firmengründer August Horch, der die A. Horch & Cie. nach Zerwürfnissen im Vorstand hatte verlassen müssen,...

mehr auf wikipedia.org