A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

EU-Kommission

Freihandelsabkommen
Freihandelsabkommen
TTIP-Demonstranten stecken Merkel-Puppe in Brand

Dicke Rauchschwaden und ein gellendes Hupkonzert im Brüsseler Europaviertel: Aktivisten haben ihrem Zorn über Freihandel und Sparpolitik Luft gemacht. Der richtete sich auch gegen Angela Merkel.

Öl- und Gas-Geschäft
Öl- und Gas-Geschäft
BASF und Gazprom stoppen Milliarden-Deal

Gazprom verkündete einen Strategiewechsel in Europa. Jetzt stoppt der Konzern ein milliardenschweres Geschäft mit BASF - mit dem die Russen Zugang zum Endkundenmarkt in Europa bekommen hätten.

Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs
Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs
Merkel bleibt gegenüber Moskau hart

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält an den Wirtschaftssanktionen gegen Russland unanhängig von der Rubel-Krise fest und appeliert an Europa, sich nicht spalten zu lassen.

Nachrichten-Ticker
Wahl des griechischen Präsidenten gescheitert

Die Wahl eines neuen griechischen Präsidenten ist im ersten Durchgang gescheitert.

Digital
Digital
Fahrdienst-Vermittler Uber beschwert sich bei EU

Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat sich bei der Europäischen Kommission in Brüssel wegen geplanter Auflagen für Chauffeurdienste in Frankreich beschwert. Das Gesetz soll im Januar in Kraft treten und legt Mindeststandards für Fahrdienste fest.

Nachrichten-Ticker
Wahl des griechischen Präsidenten gescheitert

Die Wahl des griechischen Präsidenten durch das Parlament ist im ersten Durchgang noch vor Ende der Abstimmung gescheitert.

Wirtschaft
Wirtschaft
Umweltorganisationen unzufrieden mit EU-Fischfangmengen für 2015

Die Vereinbarungen der EU-Staaten zu Fischfangmengen für das Jahr 2015 sind bei Umweltschützern auf Kritik gestoßen.

Ex-Verkehrskommissar Kallas
Ex-Verkehrskommissar Kallas
"You can't have an Ausländermaut!"

Als EU-Verkehrskommissar hat Siim Kallas immer wieder erklärt: PKW-Maut nur für Ausländer, das geht nicht! Nun muss er zusehen, wie die deutsche Regierung die EU ignoriert. Ein Treffen in Brüssel.

Nachrichten-Ticker
EU-Abgeordnete entsetzt über CIA-Foltermethoden

Im Europaparlament haben sich Abgeordnete aller maßgeblichen Fraktionen entsetzt über den Bericht zu den Foltermethoden des US-Geheimdienstes CIA geäußert - und zugleich Aufklärung über die Mitverantwortung von EU-Staaten gefordert. Mitgliedsländer der EU hätten sich mitschuldig gemacht, kritisierte die SPD-Abgeordnete Birgit Sippel. "Das ist eine Schande für Europa". Das Europaparlament fordere seit Jahren Aufklärung - bisher ohne Erfolg. Erst vergangene Wochen hätten Polen und Rumänien die Existenz von Folterlagern auf ihrem Staatsgebiet zugegeben. "Wird es Folgen geben?

Wirtschaft
Wirtschaft
Moskau stemmt sich gegen Rubelkrise - Apple stoppt Onlineverkauf

Die russische Regierung stemmt sich gegen die Rubelkrise. Zur Stützung der schwachen Währung begann das russische Finanzministerium damit, Devisenreserven auf den Markt zu werfen. "Wir verkaufen so viel wie nötig ist", sagte ein Behördensprecher der Agentur Interfax in Moskau.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?