Gaga trifft Assange

10. Oktober 2012, 07:34 Uhr

Sie gönnten sich ein Abendessen in der Botschaft Ecuadors: US-Superstar Lady Gaga hat den unter Vergewaltigungsverdacht stehenden Wikileaks-Gründer Julian Assange in seinem Londoner Refugium besucht.

Lady Gaga, Julian Assange, London

Auf ein Essen mit dem Outlaw: Lady Gaga besucht bei ihrer London-Visite Wikileaks-Gründer Julian Assange©

US-Popdiva Lady Gaga ist in London mit dem Wikileaks-Mitgründer Julian Assange zusammengetroffen. Laut am Dienstag auf ihrer Website veröffentlichten Angaben besuchte Gaga Assange am Montag zu einem Abendessen in der ecuadorianischen Botschaft, in der er seit Juni lebt. Ein Wikileaks-Sprecher wollte sich nicht zu dem Treffen äußern und erklärte, es handele sich um eine "private Angelegenheit".

Assange soll von Großbritannien nach Schweden ausgeliefert werden, um dort zu Vorwürfen sexueller Vergehen vernommen zu werden. Der Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wikileaks befürchtet jedoch nach eigenen Angaben, von Schweden an die USA ausgeliefert zu werden, wo ihm ein Prozess wegen Spionage und Geheimnisverrat drohen könnte. Daher floh Assange am 19. Juni in die ecuadorianische Botschaft in London, wo er am 24. August offiziell Asyl erhielt.

Wikileaks hatte durch die Veröffentlichung von Informationen zu den Einsätzen im Irak und in Afghanistan sowie von rund 250.000 vertraulichen US-Diplomatendepeschen den Zorn der US-Regierung auf sich gezogen.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?