Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Achtjähriger sticht Spielkameraden nieder

Zwei Kinder, acht und zwölf Jahre alt, bekommen sich auf Mallorca in die Haare. Der Streit eskaliert. Am Ende muss einer der beiden Jungen mit einer schwerer Stichverletzung ins Krankenhaus.

Die Gemeinde Felanitx auf Mallorca

Die Gemeinde Felanitx auf der Ferieninsel Mallorca - hier ereignete sich der brutale Kinderstreit.

In einem Streit um Inline-Skates soll ein achtjähriger Junge auf Mallorca einen zwölf Jahre alten Spielkameraden mit einem Messer niedergestochen haben. Der Zwölfjährige sei bei der Attacke in Felanitx im Osten der spanischen Mittelmeerinsel schwer verletzt worden, berichtete die Zeitung "Diario de Mallorca" am Montag. Es bestehe aber keine Lebensgefahr.

Der Achtjährige habe in einer Wohnung von dem älteren Jungen die Herausgabe von Inline-Skates verlangt, dieser habe sich aber geweigert. Daraufhin habe der Kleinere aus der Küche ein Messer geholt und dieses dem Zwölfjährigen in die Brust gestoßen.

Täter zu jung für Strafverfolgung

Das Opfer konnte demnach auf die Straße laufen, Hilfe herbeirufen und in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei lieferte den kleinen Messerstecher bei seinen Eltern ab. Er kann wegen seines jungen Alters strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden. 

jek/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools